09. Juli 2009
09.07.2009

Zweiter Schweinegrippe- Tote in Spanien

10.07.2009 | 11:23

In Spanien ist ein zweiter Mensch an der Schweinegrippe gestorben. Es handelt sich um einen 41 Jahre alten Patienten, der in einem Krankenhaus in Las Palmas auf der Kanaren- Insel Gran Canaria auf der Intensivstation lag, wie die Gesundheitsbehörden am Donnerstagabend (9.7.) mitteilten. Der Mann habe an einer chronischen Krankheit gelitten.

Vergangene Woche war in Madrid eine in Spanien lebende Marokkanerin an den Folgen der Infektion gestorben. Den Ärzten war es zuvor gelungen, das Kind der im siebten Monat schwangeren Frau zu retten. Die Mediziner holten den Jungen per Kaiserschnitt zur Welt. Das Baby ist nicht mit dem H1N1-Virus infiziert. Bislang sind in Spanien 969 Schweinegrippefälle bestätigt worden, davon vier auf den Balearen und zwei auf Mallorca.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |