30. Juli 2009
30.07.2009

Calviàs Bürgermeister mit "Knightrider-Auto"

30.07.2009 | 13:07
Carlos Delgado.

Der Bürgermeister der Gemeinde Calvià, Carlos Delgado (Volkspartei, PP) muss wegen des Kaufs eines neuen Dienstwagens heftige Kritik einstecken. So kritisieren die oppositionellen Sozialisten den Kauf über 31.000 Euro als "verschwenderisch und anstandslos". In Zeiten der Wirtschaftskrise, in denen der Gemeinderat neue Sparmaßnahmen beschließen müsse, sei eine solche Anschaffung "im Stile von Knightrider" nicht gerechtfertigt. Zudem verfüge das Rathaus bereits über zwei Dienstwagen.

Bei der Gemeindeverwaltung wird darauf verwiesen, dass der Bürgermeister noch immer in einem Audi A6 unterwechs sei, den er von seiner Vorgängerin Margarita Nájera vor sechs Jahren übernommen habe und des öfteren in die Werkstatt müsse. Bei der Neuanschaffung handle es sich um die günstigste Variante eines Dienstwagens, der auch repräsentativen Zwecken dienen müsse. Bürgermeister Delgado war vor zwei Jahren in die Kritik geraten, weil er sich sein Jahresgehalt auf 92.000 Euro erhöht hatte, mehr als Palmas Bürgermeisterin Aina Calvo verdient. Vor kurzem kündigte Delgado nun an, das Gehalt wieder um zwei Prozent zu senken.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |