10. September 2009
10.09.2009

Real Mallorca: Ein Punkt beim "Wasserball"

14.09.2009 | 12:11
Martí und Rossi beim Zweikampf.

Die Mallorca- Kicker hatten im Spiel gegen Villarreal vor allem mit dem starken Regen zu kämpfen

Mallorcas Erstligist Real Mallorca hat gegen Villarreal ein Unentschieden erreicht. Die beiden Mannschaften trennten sich am Sonntag (13.9.) 1:1 nach einem Spiel, das durch einen einstündigen starken Regenschauer in Mitleidenschaft gezogen war, jedoch nicht abgebrochen wurde. Rossi schoss Villarreal in der 53. Minute in Führung, der Ausgleich für die Mallorca- Kicker gelang in der 74. Minute durch Borja Valero. Es war das tausendste Tor von Real Mallorca in der Primera División.

Das Spiel im Stadion von El Madrigal sahen 18.000 Fans. Trainer Gregorio Manzano lobte seine Mannschaft, das Unentschieden gegen Villarreal, "eine der vier oder fünf stärksten Mannschaften der Liga", sei ein gutes Omen für die neue Saison. Am kommenden Samstag trifft Real Mallorca auf die Mannschaft von Tenneriffa.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |