17. September 2009
17.09.2009

Radfahren auch auf Bürgersteigen erlaubt

11.09.2009 | 12:50
Künftig wohl auch offiziell erlaubt: Radeln zwischen Fußgängern

Radfahren soll in Palma künftig auch auf Bürgersteigen erlaubt sein. Der Stadtrat arbeitet derzeit an einer entsprechenden Änderung der kommunalen Verkehrsordnung. Derzeit ist Radfahren auf Gehwegen zwar verboten, doch in der Praxis geht die Ortspolizei nicht dagegen vor. Nach der neuen Verkehrsordnung soll Radfahren in Schrittgeschwindigkeit in Fußgängerbereichen ausdrücklich erlaubt werden, um die Nutzung von Fahrrädern zu fördern. Diese Regel soll allerdings nur für Straßen mit hohem Verkehrsaufkommen gelten, in denen es keinen ausgewiesenen Radweg gibt. In der neuen Verordnung soll auch festgelegt werden, dass Fußgänger Radwege nicht benutzen dürfen. Rollschuh- und Tretrollerfahrer sollen dagegen die Radwege verwenden. Mit der geplanten neuen Regelung will die Stadt das Radfahren in Palma fördern. Das aktuelle Mitte-Links-"Regierungsbündnis" im Stadtrat treibt mit der Einrichtung von Radwegen, verkehrsberuhigten Zonen und Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs die Abkehr vom Autoverkehr voran.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |