24. September 2009
24.09.2009

Abrissurteil in Andratx: Rathaus droht Geldstrafe

Das Haus muss bis Dezember abgerissen werden, Kosten: 424.000 Euro

24.09.2009 | 11:10

Ein Gericht in Palma hat einen Antrag der Gemeinde Andratx abgelehnt, ein Abrissurteil vorerst auszusetzen. Dabei handelt es sich um ein Gebäude in der Avenida Gabriel Roca in Port d'Andratx. Die Baugenehmigung war im Jahr 2001 erteilt worden, obwohl auf dem Gelände laut Raumordnungsplan nur ein Parkplatz hätte errrichtet werden dürfen. Der Abriss würde nun mit rund 424.000 Euro zu Buche schlagen. Der Betrag macht nach Angaben der Gemeindeverwaltung rund 2,5 Prozent des diesjährigen Haushaltsbudgets aus.

Deswegen hatte Bürgermeisterin Isabel Alemany (Unió Mallorquina) im September eine vorläufige Aussetzung des Abrissbescheids beantragt. Sie führte an, dass die Genehmigung Teil des Gerichtsverfahrens sei, in dem gegen den früheren Bürgermeister Eugenio Hidalgo wegen Korruption, Amtsmissbrauch und Dokumentenfälschung in zahlreichen Fällen ermittelt wird.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |