24. September 2009
24.09.2009

Regen ohne Unterlass: Mallorca in Alarmbereitschaft

22.09.2009 | 11:59
Erneut Blitze in den Bergen.

Herbstniederschläge haben spät eingesetzt, dafür aber umso heftiger

Die heftigen Niederschläge die auf Mallorca seit 13. September niedergehen, haben die Wasserressourcen der Insel mit einem Schlag wieder aufgefüllt. Nach einem trockenen und heißen Sommer setzten die Herbstgewitter verspätet ein, die derzeitigen Wolkenbrüche fallen dafür umso heftiger aus. So wurden beispielsweise auf Palmas Airport bis Montag (21.9.) 140 Liter pro Quadratmeter registriert, 107 mehr als gewöhnlich. Auch auf Ibiza und Menorca regnete es weit mehr als sonst.

Besonders für Dienstag und Mittwoch sind weitere heftige Niederschläge vorhergesagt, im Tramuntana-Gebirge im Norden Mallorcas gilt Alarmstufe Gelb. In der Nacht auf Montag wurden im Gebiet der Balearen rund 10.800 Blitze registriert.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |