03. Dezember 2009
03.12.2009

Tourismusminister auf Mallorca zurückgetreten

Miquel Nadal ist in zwei Fällen mutmaßlicher Korruption vorgeladen

04.12.2009 | 13:00

Der Tourismusminister auf Mallorca, Miquel Nadal, tritt zurück. Das hat der Politiker der Regionalpartei Unió Mallorquina (UM) am Donnerstag (3.11.) gegenüber der Presse mitgeteilt. Der balearische Tourismusminister reagiert damit auf die inzwischen zweite Vorladung vor Gericht. So muss er in zwei Fällen mutmaßlicher Korruption aussagen. Den Rücktritt begründete Nadal mit der angeblichen politischen Verfolgung seiner Person und "Unwahrheiten", die derzeit über ihn berichtet würden. Das wolle er seiner Familie nicht länger zumuten. Er habe sich nichts zuschulden kommen lassen.

Ob Umweltminister Miquel Àngel Grimalt (UM) ebenfalls zurücktreten wird, blieb unklar. Er ist ebenfalls vorgeladen. Die neuen Ermittlungen haben das regierende Mitte-Links-Bündnis in eine schwere Krise gestürzt. Beim dritten Bündnispartner, dem Linksparteienbündnis Bloc, wurde die Ankündigung von Nadal begrüßt. "Wir haben nichts gegen die UM, nur etwas gegen die Korrupten", sagte ein Sprecher.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |