10. Dezember 2009
10.12.2009

Alltours: Rückerstattung für Mallorca-Urlaub

Reiseveranstalter senkt rückwirkend die Preise

15.12.2009 | 09:24

Deutschlands viertgrößter Reiseveranstalter Alltours senkt angesichts der Branchenflaute zum zweiten Mal in diesem Jahr die Preise. Vorgesehen seien Nachlässe um durchschnittlich sieben Prozent für die Sommersaison, teilte das Unternehmen am Montag in Duisburg mit. Die Preissenkung gilt nach den Angaben für über 700 Hotels und etwa jede dritte von Alltours angebotene Urlaubsreise. Bei bereits gebuchten Reisen führe die Preissenkung zu einer Erstattung.

Bereits in den vergangenen Monaten hatte Alltours wie auch andere deutsche Reiseveranstalter die Preise für die Sommersaison gesenkt. Bei Alltours gingen die Preise damals vor dem Hintergrund eines Buchungsrückgangs bereits um durchschnittlich 7,5 Prozent zurück.

Vor allem bei Reisen nach Mallorca und an die türkische Riviera könnten Urlauber mit Preissenkungen von bis zu zehn Prozent rechnen, hieß es. Abschläge seien aber auch für Reisen nach Ägypten, Tunesien, Rhodos, Kos und auf die Kanaren zu erwarten. Hintergrund der erneuten Preissenkungen seien Nachverhandlungen mit Hoteliers und Fluggesellschaften vor dem Hintergrund der aktuellen Marktlage, sagte ein Unternehmenssprecher.

Für das laufende Geschäftsjahr 2009/10 (31.10.) halte das Unternehmen unverändert an seiner Prognose fest und erwarte für die Alltours-Gruppe einen Umsatzanstieg von fünf Prozent. Im vergangenen Geschäftsjahr 2008/09 war der Umsatz um sechs Prozent auf 1,22 Milliarden Euro zurückgegangen.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |