24. Dezember 2009
24.12.2009

April, April: Eislaufen auf Mallorca

Am 28. Dezember verschenkt die Stadt auch schonmal tausend Fahrräder

28.12.2009 | 10:08

Auf Mallorca haben am Montag (28.12.) wieder die Scherzbolde zugeschlagen. Wie in jedem Jahr am "Día de los Santos Inocentes", dem "Tag der unschuldigen Heiligen", dürfen an diesem Tag in Spanien Freunde und Bekannte in den April geschickt werden. So will unter anderem die Zeitung "Última Hora" ihren Lesern weismachen, dass die Stadt Palma de Mallorca in der Straße Blanquerna eine Eispiste eröffnet hat. Zum Beweis bildet die Zeitung auch eine Fotomontage mit Schlittschuhläufern ab. Bei dem Angebot handle es sich um eine Entschädigung für die Behinderungen durch die Bauarbeiten in dem Gebiet. Dummerweise zeigt die Zeitung auf der gegenüberliegenden Seite die gleiche Straße ohne Eispiste in einem Bericht, der Probleme mit den Parkplätzen thematisiert.

Die Bewohner von Palma werden zudem in der Montagsausgabe der Lokalpresse aufgefordert, ins Rathaus zu kommen, um sich Fahrräder schenken zu lassen. Insgesamt tausend Räder würden von der Stadtverwaltung kostenlos abgegeben, wenn sich die Beschenkten im Gegensatz per Unterschrift dazu verpflichteten, es mindestens 200 Tage pro Jahr zu benutzen. Damit solle die Nutzung der neuen Fahrradwege in Palma gefördert werden.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |