24. Dezember 2009
24.12.2009

Kein Unterhalt für Mutter: Hungerstreik seit 19. Dezember

"Ich sterbe lieber als zu zahlen"

04.01.2010 | 10:00

Der Mallorquiner José Antonio Braojos hat seinen Hungerstreik am Flughafen von Palma de Mallorca auch nach mehr als zwei Wochen noch nicht abgebrochen und droht nun, nur noch Wasser zu sich zu nehmen. Der Flughafenarzt schaue täglich vorbei und habe erste Zeichen von Mangelernährung festgestellt, so der Mann. Er würde jedoch lieber sterben als nachzugeben.

MIt seiner Aktion will der arbeitslose Touristenführer gegen eine Gerichtsentscheidung protestieren. Der 43-Jährige wurde dazu verurteilt, Unterhalt für seine Mutter zu zahlen. Er habe sie bereits seit 19 Jahren nicht mehr gesehen, argumentiert der Mann, zudem habe ihn seine Mutter in seiner Kindheit und Jugend misshandelt. Das Urteil sieht eine monatliche Zahlung von 400 Euro vor, hinzu kommt eine einmalige Zahlung von 10.000 Euro, die laut dem Urteil rückwirkend fällig ist. Der Hungerstreik begann am 19.12. Dezember.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |