18. Februar 2010
18.02.2010

Im Januar ein Drittel weniger Touristen auf den Balearen

Spanienweit steigt dagegen die Zahl der Winterurlauber um 1,1 Prozent

24.02.2010 | 12:28

Auf den Balearen wurden im Januar fast ein Drittel weniger Touristen aus dem Ausland gezählt als im gleichen Monat des Vorjahres. Laut einer vom spanischen Tourismusministerium in Auftrag gegebenen Studie brachen die Zahlen im Vergleich zum Vorjahresmonat um 32,7 Prozent ein. Die Negativentwicklung bestätigt die Angaben der Hotelbesitzer auf den Inseln, die von einem der schlechtesten Winter überhaupt sprechen.

Mit der Entwicklung liegen die Balearen nicht im Trend, denn spanienweit wurden 1,1 Prozent mehr Urlauber aus dem Ausland verzeichnet. Es ist der erste Zuwachs seit 18 Monaten.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |