04. März 2010
04.03.2010

Mallorca-Skandale: Stadtrat Miquel Nadal räumt seinen Posten

Weg frei für Misstrauensvotum

25.02.2010 | 12:10

Der in mehreren Korruptionsskandalen gerichtlich vorgeladene Stadtrat in Palma, Miquel Nadal, ist am Mittwoch (24.2.) zurückgetreten. Der Politiker der Unió Mallorquina (UM) zieht damit die Konsequenzen aus der Debatte der vergangenen Monate und ebnet zudem den Weg für ein mögliches Misstrauensvotum der oppositionellen Volkspartei (PP). Diese will die sozialistische Oberbürgermeisterin Aina Calvo stürzen. Für dieses Vorhaben braucht die PP die Unterstützung der UM, die Parteiführung will sich dabei aber nicht auf den skandalumwitterten Nadal stützen. Das Misstrauensvotum ist nun für März geplant, nach Abschluss des Parteitags der PP.

Die Umsturzpläne in Palmas Stadtrat sind Folge der Regierungskrise im Mitte-Links-Bündnis. Sozialisten und Linksparteien-Bündnis-Bloc hatten ihren Koalitionspartner UM aus der Regierungsverantwortung entlassen, nachdem die Skandale überhand genommen hatten. Nadal war zuvor bereits als balearischer Tourismusminister zurückgetreten.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |