29. April 2010
29.04.2010

Zahl der Arbeitslosen auf Mallorca sinkt im April

Stärkster Rückgang in Spanien

05.05.2010 | 12:50

Die Zahl der Arbeitslosen auf Mallorca ist im April leicht gesunken. Ohne Arbeit waren auf den Balearen nach Angaben des Arbeitsamtes 84.264 Personen, 4,4 Prozent weniger als im März. Im Jahresvergleich sind jedoch 17 Prozent mehr Menschen ohne Job. Bei der Landesregierung wurde darauf verwiesen, dass die Zahl der Arbeitslosen im vierten Monat in Folge zurückgegangen sei und es sich dabei um den spanienweit stärksten Rückgang handle. Die wirtschaftliche Erholung werde sich aber erst allmählich auf den Arbeitsmarkt auswirken. Spanienweit beträgt die Zahl der Arbeitslosen 4,14 Millionen, knapp 14 Prozent mehr als im Vorjahr.

Laut anderen Zahlen ist die Arbeitslosigkeit auf den Balearen allerdings gestiegen. Das Nationale Statistik-Institut (INE) hatte Daten zur Arbeitslosigkeit im ersten Quartal 2010 veröffentlicht, die auf einer Umfrage beruhen. Demnach stieg die Arbeitslosenquote auf den Balearen im ersten Quartal auf 22,41 Prozent und lag somit deutlich über dem spanischen Durchschnitt. Ohne Arbeit waren spanienweit rund 4,6 Millionen Menschen, 285.000 mehr als im vierten Quartal 2009. Damit stieg die Arbeitslosenquote spanienweit um 1,22 Punkte auf 20,05 Prozent. Das ist der höchste Wert seit Beginn der Erhebungen nach dem derzeitigen System im Jahr 1997.

Trotz einer Arbeitslosenquote um die 20 Prozent konnten die Gewerkschaften zur traditionellen Demonstration am 1. Mai in Palma nur rund tausend Teilnehmer mobilisieren.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |