13. Mai 2010
13.05.2010

Champions League: Real Mallorca ist raus

Aus in der 93. Minute: Sieg des FC Sevilla macht Hoffnungen der Mallorca-Kicker zunichte

16.05.2010 | 23:51
Aduriz hat das Nachsehen.

Für den Real Mallorca ist keine Fahrkarte zur Champions League abgefallen. Die Mallorca-Kicker, die am Samstagabend (15.5.) zu Hause im Stadion Son Moix gegen Espanyol Barcelona antraten, hofften vergeblich auf einen Patzer des FC Sevilla in Almería. Mit einem 3:2 sicherten sich die Sevillaner den verbleibenden Platz für die Champions-League-Klassifizierung - das entscheidende Tor fiel in der 93. Minute. Mallorca-Trainer Gregorio Manzano machte keinen Hehl aus seiner Enttäuschung. "Wir haben die ungerechtesten und grausamsten Minuten der gesamten Saison erlebt." Der 2:0-Sieg des Real Mallorca über Espanyol konnte an der verpassten Chance nichts mehr ändern. Die Tore erzielten Victor (23. Minute) und Mario (77. Minute).

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |