03. Juni 2010
03.06.2010

Es Guix unter Schutz: Aus für Urbanisation in der Tramuntana

Bürgermeister von Escorca kündigt Klage an

16.06.2010 | 11:21

Der Inselrat auf Mallorca hat eine geplante Siedlung mit 105 Wohnungen im Tramuntana-Gebirge endgültig verhindert. Mit den Stimmen von Sozialisten, Linksbündnis Bloc und Unió Mallorquina (UM) wurde am Donnerstag (3.6.) das Gebiet Es Guix in der Mini-Gemeinde Escorca, wo Wohnraum für 700 Menschen geschaffen werden sollte, unter Schutz gestellt. Der Bürgermeister von Escorca, Antoni Gómez (Volkspartei, PP) kündigte daraufhin an, eine Verwaltungsklage gegen die Entscheidung einzureichen. Der Gemeinde werde die einzige Möglichkeit genommen, Bauland auszuweisen, so Gómez, zudem habe man sich längst auf eine abgespeckte Version der Siedlung geeinigt.

Bei den Regierungsparteien wurde dagegen darauf verwiesen, dass der Landschaftsschutz Vorrang habe. Es Guix befindet sich im Herzen der Tramuntana, in unmittelbarer Nähe des Klosters Lluc, wohin auch zahlreiche Urlauber Ausflüge unternehmen.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |