03. Juni 2010
03.06.2010

Zwiegespräch mit Nobelpreisträger

Künstler und Literat Gao Xingjian eröffnet Donnerstagabend (3.6.) seine Ausstellung im Casal Solleric in Palma de Mallorca. Gezeigt werden Tuschezeichnungen, die Xingjian mit traditionellen asiatischen Materialien kombiniert hat.

03.06.2010 | 15:27
Nobelpreisträger Gao Xingjian

Im Casal Solleric in Palma kann man Donnerstagabend (3.6.) den chinesischen Literaturpreisträger Gao Xingjian kennenlernen. Um 19 Uhr eröffnet der Künstler und Schriftsteller dort seine Ausstellung mit dem Titel "Gao Xingjian. Al fons del món" und stellt sich den Fragen des Publikums.

Im Jahr 2000 erhielt Gao Xingjian als erster Autor chinesischer Herkunft den Nobelpreis und ist deshalb vor allem als Literat bekannt. Nach einer Ausstellung im Jahr 2002 im Kunstzentrum Reina Sofía in Madrid erlangte er aber auch als Künstler hohes Ansehen. Seine Werke können mittlerweile weltweit in bedeutenden Sammlungen bewundert werden.

Seine Werke werden im Casal Solleric noch bis zum 11. Juli ausgestellt. Ausgestellt sind Tuschezeichungen, in denen Xingjian verschiedene Materialien aus Asien miteinander vermengt hat. Unter anderem arbeitet er mit Reispapier.

In unserer Printausgabe vom 3. Juni (Nummer 526) finden Sie weitere Informationen zum Künstler und seinen Werken.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |