10. Juni 2010
10.06.2010

Feuer zerstört drei Yachten in Port d'Andratx

Ursache offenbar Kurzschluss

28.06.2010 | 14:58
Feuer in Port d´Andratx.

Bei einem Brand im Hafen von Andratx im Südwesten von Mallorca sind in der Nacht auf Montag (14.6.) drei Yachten zerstört worden. Personen kamen nicht zu Schaden. Die einzige Person, die sich zum Zeitpunkt des Brandes auf einem der Boote befand, konnte sich mit einem Sprung ins Wasser retten. Die drei Yachten mit einer Länge von zehn bis zwölf Metern brannten völlig aus und sanken. Das Feuer griff zudem auf zwei Schlauchboote über.

Die Löscharbeiten dauerten mehr als drei Stunden. Die Ermittler gehen davon aus, dass das Feuer in Folge eines Kurzschlusses im Maschinenraum einer der Yachten ausgebrochen sein könnte. Der Schaden wird auf mehrere Millionen Euro geschätzt.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |