10. Juni 2010
10.06.2010

40 Años

Forscherteam segelt auf den Spuren des Erzherzogs

Vorbereitungen für den 100. Todestag des berühmten Balearen-Forschers

23.06.2010 | 10:49
Erzherzog Ludwig Salvator.

Ein internationales Team von Wissenschaftlern will auf einer großangelegten Forschungsreise auf den Spuren von Erzherzog Ludwig Salvator wandeln. Geplant ist, auf einer Seereise zu den Studienobjekten des 1915 verstorbenen österreichischen Forschers die damaligen Reiseziele neu zu entdecken. Erstes Ziel des in Port de Pollença auslaufenden Bootes "NIxe III" sind die Liparischen Inseln. Angesteuert werden 28 Reiseziele im Mittelmeerraum, die bis zum 100. Todestag Ludwig Salvators 2015 besucht werden sollen, um sie neu zu dokumentieren. Ziel des Projekts ist es außerdem, die 28 Werke des Forschers zusammenzufassen und ins Spanische zu übertragen. Dem Studienteam gehören Wissenschaftler der Ramon-Llull-Universität Barcelona sowie der Universität Wien an.

Ludwig Salvator ist heute vor allem durch seine naturwissenschaftlichen und landeskundlichen Studien des Mittelmeerraums bekannt. Seine Forschungen auf Mallorca und den balearischen Nachbarinseln sind in dem siebenbändigen monumentalen Werk „Die Balearen" dokumentiert. Es gilt heute als genaues Zeugnis jener Epoche. Der Erzherzog erwarb auf Mallorca zudem einen ganzen Küstenstrich an der Nordküste zwischen den Orten Valldemossa und Deià.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |