17. Juni 2010
17.06.2010

Verkaufsstände in Palma: Die Einzelhändler gehen auf die Straße

Straßenverkauf jeweils donnerstags bis 21.30 Uhr

30.06.2010 | 21:13

Die Einzelhändler in Palma de Mallorca wollen mit einer neuen Verkaufsstrategie gegen die anhaltende Konsumschwäche mobil machen. So ist geplant, in diesem Sommer jeden Donnerstag zwischen 10 und 21.30 Uhr Verkäufsstände an zentralen Plätzen in der Balearen-Hauptstadt aufzubauen und so die Kunden auf der Straße abzufangen. Beteiligen wollen sich bislang rund 70 Einzelhändler. Die geplanten Standorte sind Plaça Major, Plaça Porta Pintada sowie die Straßen Sant Miquel, Sindicato und Jaume II. Die Einzelhändler wollen zum einen Schnäppchen an den Ständen anbieten, aber auch neue Produkte an den Mann bringen.

Der Absatz sei im Vergleich zum vergangenen Jahr weiter zurückgegangen, sagte Verbandssprecher Bernat Coll. Der Rückgang betrage 10 bis 12 Prozent, besonders im Mai seien die Geschäfte schlecht gelaufen. Ein Sprecher von Palmas Stadtverwaltung ermutigte die Händler, sich zahlreich an der vom Rathaus unterstützten Aktion zu beteiligen.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |