08. Juli 2010
08.07.2010

Vier-Meter-Hai vor Sant Elm angeschwemmt

02.07.2010 | 16:51
Viele Passanten bestaunten den toten Hai.

Die Besatzung eines Müllsammel-Bootes des balearischen Umweltministeriums hat am Donnerstag (1.7.) in der Meerenge zwischen dem Küstenort Sant Elm und der unbewohnten Insel Dragonera einen toten Hai entdeckt. Das 4,30 Meter lange und etwa 500 Kilo schwere Tier trieb leblos im Wasser. Es handelt sich um eine für den Menschen ungefährliche Spezies. Die Mitarbeiter des Säuberungsbootes schleppten den Hai in den Hafen von Port d'Andratx. Dort wurde der außergewöhnliche Fund schnell zur Touristenattraktion. Der Hai wurde schließlich zur Müllentsorgungsstelle der Gemeinde Andratx gebracht.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |