16. Dezember 2010
16.12.2010

Winter-Einbruch auf Mallorca: Es bleibt kalt und windig

Schnee in der Tramuntana

17.12.2010 | 10:39

Schneefälle in den Bergen von Mallorca haben die Höhenlagen der Tramuntana in eine weiße Winterlandschaft verwandelt. Schneeflocken fielen am Donnerstagmorgen (17.12.) zum Beispiel in Valldemossa oder Alaró, vereinzelt auch in der Ebene. Am Morgen musste zeitweise die Landstraße Ma-10 zwischen Coll de sa Batalla und Mirador de Ses Barques gesperrt werden, bis die Straßen wieder geräumt waren. Die Sonne ließ die weiße Pracht an den meisten Orten jedoch wieder schnell verschwinden. Die Temperaturen blieben unter zehn Grad, vor allem der kalte Wind lässt die wärmeverwöhnten Inselbewohner bibbern.

Nach einem leichten Temperaturanstieg am Freitag soll es auch am Wochenende kalt bleiben, die Temperaturen sinken aber laut Vorhersage nicht unter acht Grad. Bei Maximalwerten von 14 Grad wechseln sich Sonne und Wolken ab. Die Schneefallgrenze steigt wieder auf 1.000 bis 1.300 Meter.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |