14. April 2018
14.04.2018

40 Años

Fahrer eines Minicar auf Mallorca schwer verletzt

Ein Auto erfasste den Wagen, der ohne Führerschein gefahren werden darf, auf der Schnellstrasse nach Manacor

15.04.2018 | 19:40
Das Minicar blieb zerstört im Graben liegen.

Der Fahrer eines sogenannten Minicar, ein langsam fahrendes Auto mit nur zwei Sitzplätzen, ist bei einem Unfall auf Mallorca schwer verletzt worden. Der Mann war offenbar in Begleitung einer Frau am Freitagabend (13.4.) auf der Ma-15 von Palma de Mallorca nach Manacor unterwegs. Auf Höhe des Anstiegs von Xorrigo prallte ein anderer Wagen mit voller Wucht in das langsam fahrende Minicar, für das der Fahrer keinen Führerschein braucht.

Das Minicar wurde von der Fahrbahn geschleudert und kippte im Graben völlig zerstört um. Der Fahrer wurde schwer verletzt. Der Unfall ereignete sich gegen 21 Uhr. /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |