Sechs Verletzte bei Teileinsturz eines Supermarktes in Palma

Zu dem Unglück kam es am Sonntagmittag (23.6.) in der Einkaufsstraße Carrer Bonaire

Einsturz eines Supermarktes in Palma de Mallorca

Xavier Peris

Sechs Menschen sind am Sonntagmittag (23.6.) in Palma de Mallorca leicht verletzt worden, als das Dach eines Supermarktes teilweise einstürzte. Es handelt sich um die Eroski-Filiale im Carrer Bonaire. Drei der Verletzten wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Zu dem Zeitpunkt des Unglücks war der Supermarkt geöffnet, bei den Verletzten handelt es sich ersten Erkenntnissen nach um Kunden. Befürchtungen, dass weitere Menschen in den Trümmern eingesperrt sein könnten, haben sich nicht bestätigt.

Die Feuerwehr hat die Bewohner der angrenzenden Gebäude evakuiert und untersucht nun die Struktur des Gebäudes, um zu prüfen, ob es zu weiteren Einstürzen kommen kann.

Die Nachbarn durften am Nachmittag zurück in ihre Wohnungen, wie eine deutsche Anwohnerin berichtet, die zum Zeitpunkt des Unglücks nicht zu Hause war. Sie habe gehört, dass der Einsturz im Supermarkt mit Arbeiten an einer Mauer des dahinterliegenden Nonnenklosters Concepció zu tun haben könnte. /pss