09. Dezember 2018
09.12.2018
Mallorca Zeitung

Lange Wartezeiten beim Arbeitsamt und der Auszahlung der Leistungen auf Mallorca

Die Auswirkungen der Nebensaison machen sich bemerkbar

09.12.2018 | 18:14
Das Büro in der Calle Jordi Villalonga.

Das Ende der Hauptsaison auf Mallorca sorgt in den Büros des balearischen Arbeitsamtes für lange Wartezeiten. An einigen Orten wie Alcúdia und Manacor müssten die Arbeitslosen bis zu über einen Monat länger auf einen Termin warten, um die Leistungen zu beantragen.

Die Mitarbeiter der Arbeitsämter fordern von der Zentralregierung, dass sie etwas unternimmt, um die Umstände für die Arbeitslosen zu verbessern. Ein großer Teil von ihnen wird die Leistungen wohl erst nach den Weihnachtsfeiertagen bekommen, wieder andere erst im Februar.

In Eivissa auf Ibiza ist die Situation der Arbeitslosen ähnlich. Lediglich auf Menorca konnten die auf eine Beschäftigung wartenden Menschen noch im laufenden Monat einen Termin bekommen. /sw

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Arbeiten in der
Immobilien-Branche

Arbeiten in der Immobilien-Branche auf Mallorca

Sie suchen einen Job auf Mallorca?

In der Immobilienbranche gibt es viele Jobs. Die aktuellen Angebote von Immobilienmaklern finden Sie bei uns im Immobilienportal unter "Jobs".

 

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |