10. Februar 2020
10.02.2020
Mallorca Zeitung

So gründen Sie auf Mallorca ein Unternehmen

Wer auf der Insel als Selbstständiger arbeiten oder eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung gründen will, kann sich an 26 Anlaufstellen wenden. Was Sie dort erwartet

10.02.2020 | 01:00
Einige Berater bei der städtischen Jobagentur Palma Activa sprechen auch Englisch.

Sie ziehen nach Mallorca und wollen hier ein eigenes Unternehmen gründen oder leben schon eine Weile auf der Insel und möchten sich beruflich verändern und als Selbstständiger arbeiten? Die MZ zeigt, an wen Sie sich wenden und welche Papiere Sie einreichen müssen.

Es gibt 26 vom spanischen Ministerium autorisierte Anlaufstellen für Unternehmer (Puntos de Atención al Emprendedor, PAE). Darunter befinden sich neben der städtischen Jobagentur Palma Activa auch Unternehmensberater, gestorías oder die örtliche Handelskammer. Welche die nächstgelegene ­Anlaufstelle für Sie ist, können Sie auf einer Online-Karte der städtischen Jobagentur Palma ­Activa herausfinden. Dazu gehen Sie auf die Website http://www.paeelectronico.es/es-ES/Servicios/BuscadorPAE/Paginas/BuscadorDePAE.aspx und wählen bei „CCAA" oder „Provincia" „Illes Baleares" an. Das Vorgehen bei den Anlauf­stellen ist dann ähnlich. Nehmen wir als Beispiel Palma Activa.

Erstinformation

Alle Unternehmensgründer, auch solche, die nicht in Palma de Mallorca wohnen und die noch ganz am Anfang ihrer Planung stehen, können sich ohne Vorabtermin montags bis freitags zwischen 8.30 und 14.30 Uhr an die Mitarbeiter im ­Carrer del Socors, 22, wenden. „Zwischen 9 und 14 Uhr sind die Wartezeiten meist am kürzesten", sagt Mitarbeiter Biel Parpal. Parpal rät Gründern vor der Anmeldung ihres Unter­nehmens dringend dazu, die sechs Kurse à drei Stunden der Jobagentur zu besuchen. Sie ­finden von 9.15 bis 12.15 Uhr dienstags und donnerstags auf Spanisch statt. Darin in­formieren ­Parpal und seine Kollegen über hierzulande ­gültige Steuerangelegenheiten, ­Rechnungswesen und Rechtssachen. Die Kurse samt Einschreibelink finden Sie bei https://palmaactiva.palmademallorca.es/portal/PALMA/palmaactiva/contenedor1.jsp?seccion=buscador_acc.jsp&tamanoPagina=100?uage=ca&codResi=1&codMenu=2224 („Formas jurídicas y tra­mites", „Como hacer el plan de empresa y el estudio de mercado", „Los numeros y el financiamiento de tu negocio" sowie Canvas I-III).

Papiere einreichen

Wer bereits gut informiert ist und so schnell wie möglich seine Papiere einreichen will, kann unter https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSd_Gq0AwVDzSnlVvewfB0OA_4XPwjy42ui_pn1fC4gYkgmThA/viewform ein Antragsformular ausfüllen und so einen Vorabtermin (cita previa) beantragen. Palma Activa setzt sich dann innerhalb von 48 Stunden mit Ihnen in Verbindung. Bei dem Termin sollten Sie, wenn möglich, direkt alle einzureichenden Dokumente mitbringen. Dann dauert die Anmeldung etwa eine Stunde. Auf der Website der Jobagentur ist das ­Vorgehen inklusive der notwendigen Papiere für vier verschiedene Unternehmenstypen ­beschrieben: empresarios individuales (autónomos) / Einzelunternehmer (Selbstständige), ­Sociedades de Responsabilidad Limitada (SRL) / GmbHs, Sociedades Limitadas Nueva Empresa (SLNE) und Sociedades Limitadas de Formación Sucesiva (SLFS).

"Die SLNE und SLFS kommen hier kaum vor, vielmehr entscheiden sich Neugründer der Einfachheit halber, autónomo zu sein oder eine GmbH ins Leben zu rufen", sagt Parpal. Palma Activa selbst kann nur autónomos und GmbHs anmelden. 2019 waren es etwa 60, 30 Prozent mehr als 2018, als die Agentur zum ersten Mal Unternehmer anmeldete. Für Deutsche gelten dieselben Rechte und Pflichten wie für Spanier. Einige Mitarbeiter sprechen Englisch. Die Beratung sowie der Anmeldeprozess sind kostenlos.

Für Selbstständige

Wer autónomo werden will, muss eine Fotokopie und, als EU-Bürger, das Original der Eintragung ins Register der EU-Bürger (Certificado de registro de ciudadano de la Unión) vorlegen. Sind Sie verheiratet, müssen Sie zudem die NIE des Partners sowie das Dokument zur ehelichen Gütervereinbarung mitbringen. Darüber hinaus sind die Krankenversicherungskarte der Seguridad Social im Original und eine Fotokopie davon einzureichen. Auch die Anschrift und Angaben zur Quadratmeterzahl des künftigen Unternehmenssitzes sowie die Telefonnummer verlangt die Jobagentur. Das Dokument, das den gewählten Besteuerungssatz zeigt, sowie die Versicherung für eine temporäre Berufsunfähigkeit und ­gegebenenfalls Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten, ist ebenfalls Pflicht, genauso wie die Kontonummer zur Abbuchung der Beiträge der Sozialversicherung. Als Letztes wird noch der Auszug aus der steuerlichen Aktivität zur Einstufung der Tätigkeit nach der nationalen Klassifizierung (CNAE09) verlangt. Mehr Informationen dazu finden sich bei der Steuerverwaltungsbehörde (Agencia Tributaria) unter https://web.palmaactiva.com/es/empresa/crear-una-empresa/punto-pae-palmaactiva/, Telefon: 901-33 55 33.

Für GmBH-Gründer

Gründern einer GmbH / SRL müssen die meisten der oben genannten Dokumente jeweils von allen Teilhabern vorlegen. Zudem muss der Eintrag des Firmennamens im Handelsregister der Provinz (Registro Mercantil Provincial) im Original und eine Kopie davon mitgebracht werden. Auch ein Dokument mit den Beteiligungssätzen am Gesellschaftskapital und die Art der Beitragszahlung (Bar- oder Sacheinlage) müssen Sie vorlegen. Auch der Gesellschaftszweck muss formuliert worden sein und als Dokument auf einem USB-Stick mitgebracht werden. Eine Übersicht aller Dokumente und wichtige Hinweise zum Vorgehen finden Sie auf folgender Website: https://web.palmaactiva.com/es/empresa/crear-una-empresa/punto-pae-palmaactiva/.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |