06. August 2020
06.08.2020
Mallorca Zeitung

Fünfte TÜV-Station auf Mallorca in Peguera geplant

Die Niederlassung soll für zehn Monate in Betrieb sein, um die Warteschlangen zu reduzieren

06.08.2020 | 15:09
Ein Fahrzeug wird geprürft.

Der Inselrat von Mallorca will den Stau beim Insel-TÜV mit einer provisorischen Prüfstation angehen. Sie soll in Peguera in der Gemeinde Calvià angesiedelt werden und zehn Monate in Betrieb sein, wie es in einer Pressemitteilung des Inselrats vom Donnerstag (6.8.) heißt.

Die ITV - so heißt der TÜV auf Spanisch - ist schon seit längerem überlastet, durch die Zeit der Ausgangssperre hat sich die Situation weiter verschärft: Zahlreiche Termine mussten abgesagt oder verschoben werden - die Rede ist von mehr als 60.000 Inspektionen.

Die Pläne des Inselrats sehen vor, bereits in der kommenden Woche ein 5.000 Quadratmeter großen Grundstück für die TÜV-Station herzurichten. Geprüft werden sollen in erster Linie Pkw und Motorräder, sonstige Fahrzeuge profitierten aber ebenfalls von der Station, da die weiteren vier Niederlassungen auf Mallorca entlastet würden, heißt es.

Gerechnet wird mit Zusatzkosten von 1,5 Millionen Euro, eingestellt werden sollen 24 zusätzliche Mitarbeiter. Die Öffnungszeiten sind für den Zeitraum 6 bis 21 Uhr vorgesehen. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |