Blog 
Leser fragen die Mallorca Zeitung

Blogger

Blog Leser fragen die Mallorca Zeitung - Barbara Pohle

Barbara Pohle

Seit dem ersten Erscheinen der MZ habe ich gut 5.000 Leser-Fragen beantwortet. Häufig hole ich mir dazu Rat von Experten ein. Täglich aktuelle Antworten finden Sie nun auch hier im Blog.

Über diesen Blog | Behörden

Gibt es auf Mallorca eine Verbraucherzentrale? Darf unser lammfrommer Bobtail im Zug mitfahren? Wo kann man sich über unbekannte Posten auf der Stromrechnung beschweren?


Archiv

  • 28
    April
    2017

    Kommentieren

    Teilen

    Twittern

     
    Mallorca Behörden Beerdigung Seebestattung

    Gibt es deutsche Seebestattungen auf der Insel?

    Ingo fragt:

    Kennen Sie eine deutsche Firma auf Mallorca, die Seebestattungen durchführt?

    Meine Antwort:

    Es gibt einige Firmen, die unter „Seebestattungen Mallorca“ im Internet zu finden sind. Meistens handelt es sich jedoch um Bestattungsunternehmen aus Deutschland, die auf Wunsch dort alle Formalitäten erledigen, die Urne nach Mallorca überführen und im Meer bestatten lassen. Die Reederei Albrecht führt ausschließlich  Seebestattungen durch. Für auf der Insel Verstorbene muss deshalb zusätzlich ein hiesiges Bestattungsinstitut beauftragt werden. Das Schiff der Reederei liegt in Can Pastilla, hier übernimmt der Kapitän die Urne, fährt mit der Familie aufs Meer und hält eine Trauerrede. Die Kosten betragen 3.350 Euro, eine „stille Bestattung“ ohne Familie ist etwas preiswerter. Hier der Kontakt: Seebestattungs-Reederei Albrecht, Friedrichsschleuse 3a, D - 26409 Carolinensiel-Harlesiel, Tel.: 0049-4464 oder 1306, www.seebestattung-albrecht.de.

    Haben Sie auch Fragen an die MZ? Schreiben Sie an Barbara Pohle leserfragen.mz@epi.es

     

    In Twitter teilen
    In Facebook teilen