Blog 
Leser fragen die Mallorca Zeitung

Blogger

Blog Leser fragen die Mallorca Zeitung - Barbara Pohle

Barbara Pohle

Seit dem ersten Erscheinen der MZ habe ich gut 5.000 Leser-Fragen beantwortet. Häufig hole ich mir dazu Rat von Experten ein. Täglich aktuelle Antworten finden Sie nun auch hier im Blog.

Über diesen Blog | Behörden

Gibt es auf Mallorca eine Verbraucherzentrale? Darf unser lammfrommer Bobtail im Zug mitfahren? Wo kann man sich über unbekannte Posten auf der Stromrechnung beschweren?


Archiv

  • 03
    Oktober
    2017

    Kommentieren

    Teilen

    Twittern

     
    Mallorca Behörden Mitgliedschaft IB-Salut Zahnarztkosten

    Können wir kostenlose medizinische Versorgung bekommen?

    Ursula fragt:

    Sind wir als Immobilienbesitzer berechtigt, auf der Insel kostenlose medizinische Versorgung zu erhalten? Man gab uns die Auskunft, dass dies nur möglich ist, wenn der Eintrag ins Ausländerregister vorliegt. Für alle Fälle haben wir eine private Krankenversicherung abgeschlossen und hoffen, dass diese Zahnarzt­kosten übernimmt und Brillengläser bezahlt.

    Meine Antwort:

    Immobilienbesitz reicht nicht aus, um Mitglied in der spanischen Krankenversicherung zu werden. Bürger aus EU-Ländern haben auch deshalb keinen Anspruch auf eine kostenlose Mitgliedschaft im balearischen Gesundheitssystem IB-Salut, da sie ja für kurze oder vorübergehende Aufenthalte in Spanien über ihre Krankenversicherungen in ihren Heimatländern versichert sind und das mit den EU-Krankenkarten nachweisen können. Mitglied einer spanischen Krankenkasse kann nur werden, wer monatliche Beiträge als Selbstständiger oder als Angestellter bezahlt oder aber als Familienmitglied mitversichert ist. Dazu ist dann auch der Eintrag ins Ausländerregister notwendig. Übrigens: Die staatliche spanische Krankenkasse übernimmt keine Kosten für Brillen und nur in Notfällen die Kosten für eine Zahnextraktion. Alle anderen Zahnarztkosten müssen von den Patienten getragen werden. Manche privaten Kassen halten es ähnlich, einige spendieren noch eine Zahnreinigung jährlich zusätzlich.

     

    Haben Sie auch Fragen an die MZ? Schreiben Sie an Barbara Pohle leserfragen.mz@epi.es

     

    In Twitter teilen
    In Facebook teilen