Blog 
Mallorca im Visier der Medien

Blogger

Blog Mallorca im Visier der Medien - Frank Feldmeier

Frank Feldmeier

Frank Feldmeier, stellvertr. Chefredakteur MZ

Über diesen Blog | Lokales

Nicht nur zur touristischen Hauptsaison haben Zeitungen, TV- und Hörfunksender in Alemania die Lieblingsinsel der Deutschen fest im Blick. Wird ein Streik angekündigt, werden neue Pläne für die Playa de Palma bekannt oder schlägt ein deutscher Obdachloser am Flughafen sein Lager auf, ist das immer eine Nachricht wert. In der MZ-Redaktion klingeln die Telefone, und die Google-Alerts zum Thema Mallorca reissen nicht ab. Um die Ergebnisse dieses Insel-Hypes geht es in diesem Blog.


Archiv

  • 22
    März
    2016

    Kommentieren

    Teilen

    Twittern

     
    Mallorca Lokales Tourismus ARD

    ARD-Reise-Check: Mallorca im Zeitraffer

    Da hatte sich das Erste ganz schön viel vorgenommen - die Insel durchchecken in 45 Minuten. Die Sendung "Der Reisecheck: Mallorca - Traum oder Albtraum" vom Montag (21.3.) handelt im Schnelldurchlauf und sehr oberflächlich fünf Themengebiete ab:

    Image-Check: der obligatorische Besuch an der Playa de Palma, mit Bildern von Spaßtouristen, die die Privatsender jedes Jahr zur Hauptsaison hervorkramen. Als Alternative des authentischen Mallorca wid ausgerechnet der Markt von Sineu gezeigt - der in seiner heutigen Form zum Großteil für Pauschal- und Bustouristen ausgelegt ist. Origineller ist das Schnecken-Essen im Restaurant Es Cruce - wobei wir gerne gesehen hätten, wie Moderatorin Susanne Gebhardt die caracoles isst.

    Umwelt-Check: Trinkwasser-Proben kommen zur Analyse, Fakten auf den Tisch. Hier schneidet die Sendung ein wichtiges Thema an, vergisst aber eine der drei Entsalzungsanlagen Mallorcas. Und das Problem, dass schonmal bei starken Regenfällen Abwasser ins Meer gespült wird, hat dann doch eine sehr schlichte Erklärung: Durch zu viele Touristen ist das Kanalsystem überlastet.

    Strand-Check: Wie kann man über den Naturstrand Es Trenc sprechen, ohne das Parkplatz-Chaos zu erwähnen? s'Amarador, ein Strand für Individualisten? Er liegt zwar im Naturschutzgebiet, ist im sommer aber auch proppevoll. Schön, dass die Werbung auf dem T-Shirt und dem Käppi des Strandinspektors überblendet wurde.

    Mietwagen-Check: Ein Test mit nur drei Mietwagen - aber es ist ja sowieso nicht viel Zeit. Es wird ausführlich dazu geraten, eine Warnweste mit einzupacken für den Mallorca-Urlaub. Man hätte auch erklären können, was es mit "Sicherheit für Tank und die Versicherung" auf sich hat - damit gibt's den meisten Ärger.

    Kosten-Check: Wir erleben ein Pärchen beim Individualurlaub und eines beim Pauschalurlaub - eine verbrauchernahe Gegenüberstellung, die ihren Reiz hat.

    Die Sendung, die Sie hier in der Mediathek ansehen können, war langfristig geplant, es kommen zahlreiche Gesprächspartner zu Wort (übrigens auch MZ-Redakteurin Stephanie Schuster). Schade, dass dann doch viele Banalitäten erzählt werden - gerade beim Thema Mallorca darf man beim Zuschauer mehr voraussetzen. Die Sendung scheitert aber auch an einem Format-Problem - Mallorca ist halt kein Waschmittel, das man so einfach durchcheckt, sondern eine vielschichtige und vielen TV-Zuschauern bestens bekannte Insel.

    Kleiner Trost: Auf jeden Fall gab es trotz des "Albtraums" im Titel und der Müll- und Abwasserbilder wieder mal schöne Insel-Impressionen zur besten Sendezeit.

     

    ARD-Reise-Check: Mallorca im Zeitraffer

    Screenshot: Auch MZ-Redakteurin Stephanie Schuster kam zu Wort.

     

    In Twitter teilen
    In Facebook teilen