Blog 
Med-in-Mallorca

Blogger

Blog Med-in-Mallorca - Javier Moreno

Javier Moreno

Seit 1998 lebe ich, Javier Moreno, auf Mallorca und betreibe eine kardiologisch-/internistische Praxis. In diesen Jahren habe ich in der Arbeit mit unseren Patienten die Erfahrung gemacht, dass “gute Medizin” auch v.a. Problem lösen heisst: ehrliche Information, Empathie und Hilfsbereitschaft in kleinen und grossen Dingen. Medizin ist ein so vielfältiges und interessantes Feld, dass ich seit einigen Jahren versuche, auch anderen Menschen, die nicht als Patienten in meine Praxis kommen, über meinen Praxis-Blog (in Spanisch und Deutsch) mein persönliches Verständnis zu Themen gesundheitlichen und medizinischen Inhalts näherzubringen und mich mit ihnen auszutauschen.

Über diesen Blog | Gesundheit

Neuigkeiten und Meinungen zu Medizin und Gesundheit


Archiv

  • 28
    Juli
    2014

    Wahnsinnig schön oder doch volkommener Wahnsinn?

    Eines der Lieblingsthemen der Filme von Woody Allen, welches mich immer wieder amüsiert und mit welchem ich mich identifizieren kann ist die Verhöhnung  derer, die rennen und rennen und rennen.....durch den Central Park....durch den Riverside Park...durch das Leben und das mit einem Ausdruck von Tragik, Elend und Qual fast wie zwischen Leben und Tod.

    Schritte werden in Kalorien und Kalorien in Zentimeter auf der Hüfte umgerechnet.

    Mehr als das sie rennen, schleppen sie sich. Wie diese enormen Seelöwen, die sich auf Feuerland oder  Sandwich-Island  in der S...


  • 07
    Juli
    2014

    Herz und Intimität

    Wenn sie einen Herzinfarkt hatten, am Herz operiert wurden o.Ä. könnten Sie sich fragen, ob und wann sie wieder  sexuell aktiv werden können oder ganz andere Gefühle bei dem Gedanken an Intimität oder  Sex haben.

    Fast alle Patienten mit Herzproblemen haben diese Fragen und Sorgen.

    Das Beste ist: Sprechen  sie mit  ihrem behandelden  Arzt, mit ihrem Hausarzt , mit ihrem Partner oder mit ihren Freunden.

    Wann ist es sicher?

    Natürlich sind sie zunächst besorgt, ob sie erneut einen Infarkt erleiden könnten, wenn sie intim werden. A...


  • 16
    Juni
    2014

    Senioren-Wohngemeinschaft

    Das Älterwerden wird heute ja eigentlich als neuer Lebensabschnitt angesehen, in dem man endlich Dinge tun kann, für die man vor der Rente eigentlich keine Zeit hatte. Aber leider bedeutet es für viele nur Alleinsein und Einsamkeit und in der Zeit der Krise kommt erschwerend hinzu, dass die finanzielle Situation vieler Rentner es ihnen nicht ermöglicht, ihren Lebensabend ohne Probleme zu verleben.

    Es gibt aber neue Initiativen  diesen Problemen entgegenzutreten. Die Idee ist aber gar nicht so neu. Es geht um die gute alte WG, also Wohngemeinschaft, die schon gute zufriedens...


  • 10
    Juni
    2014

    Übergewicht und Kniegelenkoperation

    Übergewicht erhöht die Wahrscheinlichkeit für Komplikationen und sogar Scheitern bei der Erneuerung des Kniegelenkes

    Alle übergewichtigen Patienten , die auf eine Operation mit dem Ziel ein künstliches  Kniegelenk zu erhalten, wissen genau, dass sie möglichst vor dem Eingriff Gewicht verlieren sollen, zumal sie eindringlich vom Ortopäden darauf hingwiesen werden.

    Es werden sogar Patienten abgewiesen, wenn sie an Fettleibigkeit leiden (extremes Übergewicht).

    Die Gelenke sind Stossdämpfer unseres Körpers und natürlich nutzen sie sich bei Übergewicht vi...


  • 04
    Juni
    2014

    Die falsche Schönheit

    Wir alle wissen ( oder vielleicht besser, wir sollten es wissen, um einen möglichen Schock zu vermeiden ), dass die Fotos der Werbeanzeigen und Titelbilder der Magazine( egal ob Topmodel  oder Star) dank Photoshopbearbeitung  mehr Atraktivität erreichen als von Mutter Natur eigentlich vorgesehen.

    Und wenn ich bearbeitet sage, dann meine ich nicht kleine Veränderungen bei Licht und Schatten oder das retouchieren der roten Kaninchenaugen oder nur das Zurechtschneiden des Fotos, sondern die Veränderung der Hautstruktur, die Augen grösser erscheinen lassen, die Nase kle...


  • 29
    Mai
    2014

    Zungenschrittmacher macht Schluss mit Schnarchen

    An der Universitätsklinik Charité in Berlin wurde aktuell der erste Zungenschrittmacher in Europa eingesetzt.

    Er soll den Menschen bzw Patienten helfen, die unter Schlafapnoe  und deren Begleiterscheinung – das Schnarchen – leiden. Das ist nicht nur störend für das Familienleben, sondern auch eine Gefahr für ihr Leben.

    Dieser kleine Aparat registriert die Atempausen, die während des Schlafes auftreten und sendet einen elektrischen Impuls, der das Schnarchen stoppt und somit eine Atempause verhindert.

    Die HNO-Ärzte der oben erwähnten Klinik testeten d...


  • 14
    Mai
    2014

    Das ideale Kopfkissen

    Um richtig ausruhen zu können, muss man  einige Faktoren berücksichtigen, die miteinander verbunden sind.  Geräuschpegel, Helligkeit oder die Temperatur im Zimmer, welchem Stress sind wir zur Zeit ausgesetzt, die Schlafstellung des Einzelnen, Qualität der Matratze, etc. Ein weiterer nicht zu unterschätzender Faktor, auf den ich in diesem Artikel eingehen werde, dem oft nicht ausreichend Bedeutung beigemessen wird, ist die Qualität des Kopfkissens. Heute geht es in meinem Betrag darum wie sie das optimale Kissen für Ihren Bedarf finden.

    Wir erinnern uns, dass die i...


  • 12
    Mai
    2014

    10 Tipps für Reisende mit Diabetes

     1 In aussreichender Menge Blutzuckerteststreifen und Ihr Medikament zur Diabetesbehandlung  mitnehmen (empfohlen wird  die doppelte Anzahl, als eigentlich für die Reisedauer benötigt).

     2 Ihr Arzt sollte Ihnen ein offizielles  Attest mit Angabe der Wirkstoffe ihrer Medikamente wenn möglich auf englisch ausstellen. So können Sie auch im Reiseland jederzeit die wichtigsten Medikamente besorgen.

     3 Wichtig: Da die Sicherheitsbestimmungen von Land zu Land unterschiedlich sind, informieren Sie sich vor Reiseantritt über die Bestimmungen, z. B. ...


  • 10
    März
    2014

    Essen macht glücklich

    Serotonin aus dem Essen kommt gar nicht im Gehirn an, wo es eine glücklich machende Wirkung haben könnte.

    Serotonin gelangt über die Nahrung ins Blut. Die minimalen Spuren, die man in Nüssen, Datteln und Bananen findet, landen aber nicht im Gehirn. Dort treffen sie nähmlich auf ein unüberwindbares Hindernis, der Blut-Hirn Schranke, die sie stoppt.

    Tryptophan schafft es aber. Und genau diese in Fleisch und Käse vorkommende Aminosäure ist einer der Bausteine des Serotonins. Einmal im Gehirn angekommen kann es umgewandelt werden. Aber auch nicht gleich. Das sofortige Gl...


  • 09
    Januar
    2014

    Schuhe für Diabetiker

    Welche Ratschläge können wir den Menschen mit Diabetes, die ein Paar Schuhe kaufen möchten, mit auf den Weg geben?  Welchen  Anforderungen sollten Diabetiker - Schuhe entsprechen? Wussten Sie, dass in der heutigen Zeit die meisten nicht durch Unfälle verursachten Fussamputationen durch Diabetes verursacht werden? Die Hälfte aller Diabetesamputationen  können vermieden werden, wenn auf richtiges Schuhwerk und Pflege geachtet wird. Daher gebe ich Ihnen ein Paar Tipps für Diabetiker- Schuhe:

    Der Schuh sollte keine dünnen Riemchenhaben oder sehr  weit ausg...