Der frühere spanische Ministerpräsident Mariano Rajoy (konservative Volkspartei PP) erholt sich dieser Tage auf Mallorca. Der 69-Jährige, der noch immer als Beamter des Handelsregisters in Madrid arbeitet, wurde beim Baden am Strand von Formentor im Norden der Insel gesichtet.

Danach genoss er ein ausgiebiges Abendessen im Restaurant Voramar in Port de Pollença. Auch bei einem Essen im bekannten Fischrestaurant Ca l'Patró in Cala Sant Vicenç wurde der frühere Spitzenpolitiker gesehen. Der fußballbegeisterte Galicier ist derzeit als Kommentator der Fußball-Europameisterschaft für die Online-Zeitung "El debate" im Einsatz und analysiert die spanischen Auftritte. Seinen ersten Artikel schrieb Rajoy von Mallorca aus.

Zwischen 2011 und 2018 Ministerpräsident von Spanien

Rajoy kommt regelmäßig und gerne nach Mallorca und vor allem in die Serra de Tramuntana. In den zurückliegenden Jahren war er wiederholt zu Gast in der Gegend um Port de Sóller.

Mariano Rajoy zog sich aus der Politik zurück, nachdem er 2018 in einem vom jetzigen Ministerpräsidenten Pedro Sánchez (Sozialisten) angestrengten Misstrauensvotum den Kürzeren zog. Zuvor war Rajoy sieben Jahre lang für die politischen Geschicke in Spanien hauptverantwortlich gewesen. Zwischen 2004 und 2011 führte er die Volkspartei PP bereits in der Opposition an.