21. April 2018
21.04.2018
40 Años

Freunde auf Mallorca finden mit Connect Lingus

Aus Reden wird Bewegen: Die Gruppe fing vor drei Jahren als Sprachaustausch an. Heute ist sie noch viel mehr

17.05.2018 | 14:18
Schon das Aufwärmprogramm der Salsastunde mit Tanzlehrer Mario (re.) macht Spaß. Fotos: Bendgens

Was sie machen, sieht manchmal merkwürdig aus: Sieben Menschen in Sportklamotten haben sich auf dem Platz vor Palmas Park La Femu zusammengefunden. Auf Händen und Knien postiert strecken sie zum Klang einer Glocke zwanzig Sekunden lang ein Bein in die Höhe. Danach wird zehn Sekunden pausiert, ehe das Bein erneut in die Höhe schnellt. Es handelt sich nicht um eine neue Art der Meditation, sondern um ein Zirkeltraining der Freizeitgruppe Connect Lingus. Zusammen praktiziert man nicht nur Sport, und das Schöne ist: Jeder kann mitmachen.

Die Treffen gehen zurück auf Oscar Fioritto, der die Gruppe vor drei Jahren eigentlich gegründet hat, um einen Sprachaustausch zu veranstalten. „Ich hatte Tourismus studiert und gesehen, dass solche Treffen in London weit verbreitet sind. Daher wollte ich es auch auf Mallorca einführen", sagt der 33-jährige Mallorquiner. Zu den ersten Treffen kamen etwa 15 Leute. Heute zählt die Facebookgruppe von Connect Lingus 6.636 Mitglieder.

Zu Beginn haben sich die Mitglieder von Connect Lingus in der Bar Lemon Tree in Palmas Zen­trum getroffen. Seit einem Monat verfügt die Gruppe in der Carrer Roser über eigene Räumlichkeiten mit Bar. Auch das Angebot hat sich geändert. Neben dem kulturellen Austausch bietet Connect Lingus Spanischunterricht, Tanzstunden, Fitnesskurse, Ausflüge und Partys an. Einnahmen generiert Fioritto nicht. Eine Tanzstunde kostet drei Euro pro Person, der Fitnesszirkel ist kostenlos – mit der Bitte, danach in der Bar ein Getränk zu kaufen. „Das deckt in etwa die Ausgaben für die professio­nellen Sprach- und Tanzlehrer sowie die ­Mietkosten."

Im Schnitt seien die Mitglieder von Connect Lingus 25 Jahre alt. „Etwa 20 Prozent kommen aus Spanien. Die Mehrheit aus Italien, Deutschland und den USA."

Auch Shaina macht dort mit. Sie ist Französin, die auf Mallorca als Au-pair jobbt. Fast jeden Tag nimmt sie an einer Aktivität von Connect Lingus teil. „Am Anfang war es etwas schwierig, sich mit anderen Mitgliedern anzufreunden, da viele sich schon einen Freundeskreis aufgebaut hatten. Aber jetzt klappt es langsam", sagt sie.

Fioritto versucht, jedem Neuling mindestens ein Mitglied vorzustellen. Wie bei einem Schneeballsystem sollen dann neue Bekanntschaften gemacht werden.

„Enge Kontakte können gut bei den Ausflügen über die Insel oder bei unseren Beachvolleyball-Treffen geknüpft werden", rät Fioritto. Die Ausflüge werden im Vorfeld auf der Facebookseite angeboten. „Es sind meist einfache Routen", sagt der Galicier David Díez, der zwei Mal die Woche zum Fitnesszirkel geht. „Da ich schon seit 14 Jahren auf Mallorca lebe, kenne ich die Orte schon." Mitkommen würde er trotzdem, der Geselligkeit wegen.

Eine gute Methode, um neue Leute kennenzulernen, ist die Tanzstunde. In kurzen Abständen wechselt man die Tanzpartner. Wie beim Speeddating werden bei jedem Wechsel die gleichen Sachen gefragt: Wie heißt du? Woher kommst du? Seit wann bist du hier? „Tanzlehrer Mario regt sich manchmal auf, weil die Leute zu viel reden und zu wenig tanzen", sagt Fioritto und lacht.

Nach dem Fitnesszirkel schaut Shaina bei einem Bier noch beim Tanzkurs zu. „Ich selbst bin beim Tanzen noch in der Anfängergruppe. Da ist alles zum Glück etwas langsamer", sagt sie. Bei der fortgeschrittenen Salsagruppe am Montagabend legen die gut 30 Tänzer eine erstaunlich flotte Sohle aufs Parkett. Nach einer Stunde Tanzen sind viele Teilnehmer ähnlich verschwitzt wie die Sportler des Zirkeltrainings.

Oscar Fioritto ist bei jedem Treffen mit dabei. Das fällt ihm nicht immer leicht, da er eigentlich als Verkäufer von Kosmetikprodukten sein Geld verdienen muss. Er hofft, dass Connect Lingus weiter wachsen wird. „Yoga- und Pilateskurse schweben mir da vor. Aber zuerst will ich sehen, dass unsere aktuellen Angebote gut laufen." Dann wird aus seinem Hobby vielleicht auch eines Tags der Beruf.

Kontakt: „Connect Lingus Palma de Mallorca" in die Suchmaske von Facebook eingeben. Die Gruppe hat ihre Zentrale im Carrer Roser, 4, in Palma.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

E-Paper der Mallorca Zeitung
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |