07. Oktober 2018
07.10.2018
Mallorca Zeitung

Montserrat Caballés plötzlicher Tod und ihre Auftritte auf Mallorca

Weltweite Trauer um die spanische Opersängerin Montserrat Caballé. Auf Mallorca war sie 1999 bei "Wetten, dass..?" und Thomas Gottschalk zu Gast

07.10.2018 | 12:57
Montserrat Caballé 2012 in Barcelona.

Am Samstagmorgen (6.10.) musste sich die Welt von einer großen Opernsängerin verabschieden. Montserrat Caballé starb im Alter von 85 Jahren im Hospital de la Santa Creu i Sant Pau in ihrer Geburtsstadt in Barcelona. Mitte September war sie wegen eines Blasenproblems in die Klinik gekommen, zu der Todesursache wolle die Familie keine Angaben machen, sagte ein Sprecher des Krankenhauses verschiedenen Medien.

Die spanische Tageszeitung "El Mundo" berichtete, dass es bei einer Operation zu Komplikationen gekommen sei. Montserrat Caballé war nicht bei bester Gesundheit, nach einem Schlaganfall im Jahr 2012 war sie meist auf einen Rollstuhl angewiesen, singen konnte sie nur noch im Sitzen. 1986 hatte man bei ihr einen gutartigen Gehirntumor festgestellt, eine Behandlung verweigerte sie.

Weltweite Trauer


Ministerpräsident Pedro Sánchez bedauerte ihren Tod auf Twitter. Es handle sich um eine "traurige Nachricht", schrieb er und weiter: "Eine große Botschafterin unseres Landes ist gestorben. Montserrat Caballé, ihre Stimme und ihre Sanftmut werden aber immer bei uns bleiben." Er kündigte an, an der Beerdigung am Montag in Barcelona teilnehmen zu wollen.

Das spanische Königshaus bezeichnete Montserrat Caballé als "Die große Dame der Oper, eine Legende der universalen Künste." Das Royal Opera House in London postete ebenfalls auf Twitter, dass Caballé mit ihrer fantastischen Stimme Millionen inspiriert habe. Beileidskundgebungen gab es auch vom Teatro Real in Madrid und vielen internationalen Musik- und Filmstars wie Antonio Banderas. Auch Brian May, Gitarrist bei Queen, äußerte sich mit "Rest in peace" und schrieb, dass sie eine Inspiration gewesen sei, besonders für Freddie Mercury (1946-1991). Unvergessen ihr Song "Barcelona", den sie 1987 zusammen mit dem Sänger von Queen aufgenommen hatte, 1992 wurde es das Lied der Olympischen Sommerspiele in der katalanischen Hauptstadt.

Ihre Auftritte auf Mallorca

Nach Mallorca reiste sie immer wieder, 1994 sang die zweifache Mutter und Oma eines Enkelkindes in der Kathedrale anlässlich eines Wohltätigkeitskonzerts zum ersten Mal mit ihrer heute 45 Jahre alten Tochter Montserrat Martí in Spanien. 1999 war sie zu Gast bei Thomas Gottschalk, der in der Stierkampfarena in Palma die Sommerausgabe von "Wetten, dass..?" moderierte. Sie saß mit Sophia Loren auf dem Sofa und brachte Thomas Gottschalk zum Singen.

Montserrat Caballé sprach hervorragend Deutsch, nach ihrem Opernstudium erhielt sie ihr erstes Engagement in Bremen, und blieb dort von 1959 bis 1962. Gegen Mittag soll sie am Montag (8.10.) in Barcelona auf dem Friedhof beerdigt werden, auf dem auch schon ihre Eltern ruhen. /lk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Weihnachtslotterie 2019

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

E-Paper der Mallorca Zeitung
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |