15. November 2018
15.11.2018

MZ-Journalistenpreis: Das sind die Gewinner

Erstmals Auszeichnung für herausragende Insel-Beiträge. Ein Verbrauchermagazin, eine Geschichtsdoku und eine Winter-Bestandsaufnahme machen das Rennen

15.11.2018 | 01:00
"Ausgerechnet Mallorca" erklärt die Tourismusindustrie.

Die Preisträger des am kommenden 29. November in Palma erstmals von der Mallorca Zeitung vergebenen Journalistenpreises für herausragende Insel-Berichterstattung im deutschsprachigen Raum stehen fest. Es sind gleich zwei Fernsehbeiträge dabei: „Ausgerechnet Mallorca" von Patrick Wilkerling und „Mallorca – eine deutsche Liebe" von Christian Buckard und Daniel Guthmann. Die in der Kategorie Radio/Online nominierten Sendungen und Blogs fielen im Vergleich dazu ein wenig ab, weshalb sich die Jury einstimmig dafür entschied, stattdessen einen gleichberechtigten zweiten Fernsehpreis zu vergeben. Der Gewinner in der Kategorie Print ist der Reisejournalist Frank Rumpf mit seiner in der „Welt am Sonntag" erschienenen Doppelseite „Wenn der Schnee den Strand bepudert".

Die vierköpfige Jury bestand aus dem ehemaligen stellvertretenden Chefredakteur der Wochenzeitung „Die Zeit", Werner A. Perger, der freien Journalistin Brigitte Kramer, die von der Insel aus unter anderem für die „Süddeutsche Zeitung" und die „Neue Zürcher Zeitung" schreibt, sowie den MZ-Redakteuren Frank Feldmeier und Ciro Krauthausen. Von der Preisverleihung ausgeschlossen waren Beiträge von Mitarbeitern der MZ und anderer auf der Insel erscheinender Medien.

Die am 30. Juli 2018 erstmals ausgestrahlte Sendung „Ausgerechnet Mallorca" (externer Link zur Mediathek) überträgt ein erfolgreiches WDR-Format erstmals auf eine Region außerhalb Deutschlands. Regisseur Patrick Wilkerling und Reporter Daniel Aßmann gelingt darin ein präzises Porträt der Tourismusindustrie auf Mallorca. Die Begegnungen und Gespräche mit Reiseveranstaltern und Hoteliers, Servicekräften und Bürgern, Aktivisten und Urlaubern zeigen, wie viele Rädchen auf der Ferieninsel ineinander greifen müssen und wer woran wie viel verdient. Dabei kommt auch der Service für den Zuschauer nicht zu kurz, etwa die Frage, ob Pauschalurlaub günstiger ist als die Buchung auf eigene Faust. Und das alles sehr unterhaltsam präsentiert: „Ausgerechnet Mallorca" ist eine Sendung für aufgeklärte Verbraucher, bei der Wirtschaftsjournalismus Spaß macht.

Den ganz großen historischen Bogen schlagen hingegen Christian Buckard und Daniel Guthmann mit ihrem Film „Mallorca – eine deutsche Liebe" (externer Link zur Mediathek). Der in der Reihe „ZDF History" am 3. Juli 2018 erstmals ausgestrahlte Beitrag erzählt von der schon über viele Generationen andauernden deutschen Leidenschaft für die Insel – von den ersten Indivual­reisenden in den 20er-Jahren über das Künstlerdorf Cala Ratjada und die „Kraft-durch-Freude"-Kreuzfahrten der Nazis bis zu den Anfängen des Tourismusbooms und dem bis heute anhaltenden Ausbau der Urlaubsinsel. Buckard und Guthmann, die bereits 2007 für den SWR das Radiofeature „Der Tod im Inselgarten" über das deutsche Exil auf Mallorca in den 30er-Jahren produzierten, haben in den Bild- und Fernseharchiven wahre Juwelen entdeckt.

Ebenfalls ein Inselkenner ist der Reisejournalist Frank Rumpf. Wie auch etliche andere seiner Kollegen beschäftigte er sich in dem Print-Gewinnerbeitrag „Wenn der Schnee den Strand bepudert" mit Mallorca im Winter. Herausgekommen ist keine Elegie, sondern eine ehrliche Bestandsaufnahme, die auch den Baulärm in den Urlauberhochburgen und die gelegentliche Kälte nicht auslässt – und dennoch von einer großen Bewunderung für Mallorca getragen wird.

Die Gewinner erhalten einen von dem mallorquinischen Künstler und Töpfer Miquel Segura gestalteten Preis und werden darüber hinaus von der Mallorca Zeitung zu einem viertägigen Inselaufenthalt eingeladen. Zu der Preisverleihung mit anschließendem Empfang am 29. November im Club der Mallorca Zeitung in Palma sind auch die Leser der

Mallorca Zeitung eingeladen (Anmeldung per E-Mail an preise.mz@epi.es, Einsendeschluss ist am 20.11., begrenztes Platzkontingent). Der Journalistenpreis der Mallorca Zeitung wird unterstützt vom mallorquinischen Inselrat, dem Immobilienunternehmen Mallorca Sotheby?s International Realty, dem Direktversicherer Línea Directa und der Fluggesellschaft Condor.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

E-Paper der Mallorca Zeitung
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |