10. Mai 2019
10.05.2019

Netflix will auf Michael-Douglas-Finca auf Mallorca drehen

Die Besetzung der Serie "White Lines" ist noch nicht bekannt

10.05.2019 | 11:15
S'Estaca, das Anwesen von Michael Douglas auf Mallorca.

Netflix will auf Michael Douglas' Mallorca-Finca die neue Serie "White Lines" drehen. Mehrere Gebäude und der überwältigende Ausblick des Anwesens s'Estaca bei Valldemossa sollen dem Erfolgsregisseur Álex Pina als Kulisse dienen, wie zuerst die spanische Zeitung "Última Hora" am Freitag (10.5.) berichtete.

Wie berichtet soll "White Lines" ab Mai 2019 auf Mallorca gedreht werden. Neben s'Estaca bei Valldemossa sind auch die Drehorte Santa Maria, Pollença und Escorca geplant. Netflix filmt damit bereits für die zweite Serie auf Mallorca, nachdem "Turn up Charlie" im Sommer 2018 gedreht worden war und im März anlief. White Lines soll 2020 auf gestreamt werden.

Für die Dreharbeiten hatte Netflix Statisten auf Mallorca gesucht. Hunderte bewarben sich für das Casting im April. Die Besetzung der Hauptrollen der Serie, die eigentlich auf Ibiza spielen soll, ist noch nicht bekannt.

Das Michael Douglas-Anwesen s'Estaca steht schon seit Jahren zum Verkauf. Immer wieder ging der Hollywood-Schauspieler mit dem Preis herunter. Anfangs war von 50 Millionen Euro die Rede. Inzwischen liegt der Preis wohl nur noch knapp über der Hälfte.  /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

E-Paper der Mallorca Zeitung
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |