20. Oktober 2019
20.10.2019

TV-Tipp: Neues von Daniela Büchner bei Goodbye Deutschland

Die Deutsche sorgt sich um die Zeugnisse ihrer Kinder

20.10.2019 | 01:00
In der Folge geht es mal wieder um die Büchners.

Die deutschen Auswanderer auf Mallorca bevölkern am Montag (21.10.) wieder die Fernsehbildschirme. Vox sendet um 20.15 Uhr eine neue Folge von "Goodbye Deutschland" aus. Im Mittelpunkt steht die Witwe von Jens Büchner.

Daniela Büchner muss sich nicht nur um ihren Laden, die "Faneteria", in Cala Millor kümmern. Sie sorgt sich zudem um die Schulnoten ihrer Kinder. "Volkan und Jada bekommen Zeugnisse. Ein Blick auf die Halbjahresnoten lässt erahnen, dass es für die Auswandererkinder eng werden könnte mit ihrer Versetzung. Sollten sie sitzenbleiben – was bedeutet das dann für ihre Zukunft auf der Insel. Und wie kann Mama Daniela helfen?", heißt es in der Programmbeschreibung. Vielleicht wird in der Sendung auch erklärt, warum die Kinder gerade jetzt Zeugnisse bekommen, wo doch das Schuljahr eben erst begonnen hat.

In der "Faneteria" bricht hingegen eine Krise aus. "Denn im Café herrscht dicke Luft zwischen den Angestellten."

Zudem geht es um die Auswanderer Georg und Yvette. Der frühere Reifenhändler und die Heilpraktikerin wollen ein Hotel auf der Insel eröffnen und haben dabei Probleme. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

E-Paper der Mallorca Zeitung
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |