08. September 2020
08.09.2020
Mallorca Zeitung

TV-Auswandererin Nadescha Leitze muss vor Gericht

Die Café-Betreiberin und Ex-Partnerin von Iris Klein ist wegen des Verdachts auf Betrug angeklagt. Sie soll einen Investor geprellt haben

08.09.2020 | 10:35
Nadescha Leitze ist wegen des Verdachts auf Betrug angeklagt.

Es geht um 49.500 Euro und den Vorwurf des Betruges: „Goodbye Deutschland"-Auswanderin Nadescha Leitze muss sich am 16. September vor einem deutschen Gericht verantworten. Ein ehemaliger Geschäftspartner wirft der Blondine vor, ihn um knapp 50.000 Euro ­geprellt zu haben. Marcel Z. (Name geändert) ­wollte eigentlich in das neue Café von Leitze investieren. Laut der Staatsanwaltschaft Stuttgart hatte Leitze dem Kläger Ende Mai 2019 ange­boten, in das Lokal an der Playa de Palma mit einzusteigen. Dazu sollte er 45.000 Euro als ­Einlage auf ein Treuhandkonto einzahlen. Doch das Geld soll auf dem privaten Konto der ­Auswanderin gelandet sein.

Einen Monat später soll Leitze dann um weitere 4.500 Euro gebeten haben, angeblich um einen finanziellen Engpass zu überbrücken. „Der Geschädigte ging davon aus, dass die ­zweite Summe auf die 45.000 Euro angerechnet würde", teilte die Sprecherin der Stuttgarter Staatsanwaltschaft, Claudia Krauth, auf Anfrage der MZ mit. Am Ende platzte das Geschäft ­jedoch – und der Geschädigte kam nicht mehr an sein Geld heran. Bei der Polizei stellte er Anzeige. Die Staatsanwaltschaft erhob schließlich ­Anklage wegen Betrug und Täuschung.

Nadescha Leitze spielt die Angelegenheit herunter: „Das Ganze war nur eine kleine Auseinandersetzung mit einem Freund", sagt sie der MZ am Telefon. „Der wollte nur mal bei den Großen mitspielen."

Laut „Bild-Zeitung" soll der geschäftlichen Partnerschaft auch eine private Anbandelung vorausgegangen sein. Nach Angaben von Z. hatten sich beide ineinander verliebt. Schließlich soll sie ihn überzeugt haben, in ihre Projekte zu investieren. Da ihr Scooter-Verleih in Höhe des Balneario 12 nicht mehr lief, plante die Auswanderin an gleicher Stelle zum Ende der laufenden Saison ein Café zu eröffnen. Dafür brauchte sie Kapital. Z. sollte ihr Partner werden.

Nachdem sie das Geld erhalten hatte, soll Leitze jedoch den Kontakt abgebrochen ­haben. „Es gab überhaupt kein Geschäft und demzufolge auch keine Vereinbarung, die zurückgenommen werden kann", sagte Leitze vor einem Jahr der „Bild". Den Kontakt habe sie abgebrochen, nachdem sie gemerkt habe, dass er mehr will als sie. „Wir haben vereinbart, dass man sich zusammensetzt bei positivem Cashflow." Dieser Einigungsversuch ist jedoch offensichtlich gescheitert.

Dass es ein Zerwürfnis mit Z. gegeben hat, bestätigte Leitze im Gespräch mit der MZ. Zu den Details wollten sie und ihr Anwalt Stephan Mathé sich im Hinblick auf das laufende Verfahren jedoch nicht äußern. Nur so viel: „Da ­waren in der Vergangenheit viele, die irgendwie bei meinen Geschäften mitmischen wollten, sich am Ende aber wieder zurückgezogen haben", so Leitze.

Das Café hat Leitze übrigens doch noch ­realisiert – mit Katzenberger-Mama Iris Klein. Nachdem die beiden zuvor die Bar Evergreen eröffnet hatten, damit jedoch schon nach ­wenigen Tagen scheiterten und wieder schließen mussten, eröffneten sie einige Monate ­später zusammen das Café Pause direkt unter dem Evergreen und im Lokal des ehemaligen Scooter-Verleihs . Doch auch dieses stand unter keinem guten Stern: Nach einem Streit zog sich Klein wieder zurück. Seither betreibt ­Leitze das Café allein.

Übrigens ist der jetzige Fall nicht die einzige Auseinandersetzung von Leitze mit Ex-Partnern, mit der sich Gerichte befassen mussten: Ein Geschäftspartner hatte sie 2018 angezeigt. Die beiden hatten in Dubai eine Vermittlung für Trike-Touren. Leitze soll ihn auf Mallorca ­gezwungen haben, ihr seine Anteile zu überschreiben. Ein spanisches Gericht stellte das ­Ermittlungsverfahren jedoch aus Mangel an Beweisen ein. Rund um die Bar Evergreen soll es ebenfalls zu Streit mit Investoren gekommen sein. Deren Ausgang ist jedoch noch ungewiss.

Auch der jetzige Fall werde sich wieder in Luft auflösen, so Leitze. Außerdem sei gar nicht klar, ob die Verhandlung wegen Corona überhaupt wie geplant stattfinden kann.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Weihnachtslotterie 2019

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

E-Paper der Mallorca Zeitung
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |