18. September 2020
18.09.2020
Mallorca Zeitung

Spanischer Corona-Sprecher taucht in seinem Urlaub auf Mallorca ab

Fernando Simón ist während seiner freien Tage Gast der spanischen TV-Sendung "Planeta Calleja". Auf dem Programm steht auch ein Tauchgang

18.09.2020 | 10:13
Fernando Simón beim Tauchen vor Mallorca.

Der spanische Corona-Sprecher ist im wahrsten Sinne des Wortes abgetaucht. Fernando Simón, der regelmäßig bei den live im Fernsehen übertragenen Pressekonferenzen die aktuelle Entwicklung der Pandemie erklärt, verbringt in diesen Tagen seinen Urlaub auf Mallorca. Dabei steht es ihm offenbar weniger nach Entspannung als nach Abenteuer: Er ist Gast in der TV-Sendung "Planeta Calleja" von Jesús Calleja, der in jeder Folge einen Prominenten zu Expeditionen oder sportlichen Herausforderungen einlädt.

"Bei mir ist ein besonderer Freund, der eine Woche frei hat und mit uns Zeit verbringen wollte", so Calleja im TV-Sender "Cuatro". Simón wiederum erklärt, dass er dringend Urlaub nötig gehabt habe und ihn in der Zeit sei professionelles Team im Ministerium vertrete.

Der Epidemiologe wird in der Sendung beim Tauchen vor El Toro im Südwesten von Mallorca zu sehen, beim Klettern, beim Radfahren sowie beim Ballonfahren. In der Folge, deren Ausstrahlungstermin noch nicht fest steht, wird aber auch über die Corona-Krise gesprochen. "Wir hatten sehr interessante Gespräche über die Dinge, die gut liefen, die Dinge, die schlecht liefen, und wann die Pandemie zu Ende sein wird", so Calleja.   /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Weihnachtslotterie 2019

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

E-Paper der Mallorca Zeitung
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |