18. Februar 2016
18.02.2016

Linksregierung will Cannabis für Therapien zulassen

Zunächst solle eine Kommission die Möglichkeiten prüfen, hieß es am Freitag (19.2.)

23.02.2016 | 09:34
Cannabis-Plantage in den Niederlanden.

Die Linksregierung auf den Balearen will die Verwendung von Cannabis zu therapeutischen Zwecken erlauben. Das haben Vertreter der Regierungsparteien bei einer Pressekonferenz am Freitag (19.2.) angekündigt, auf der eine entsprechende Gesetzesinitiative angekündigt wurde. Auch die Legalisierung von Cannabis-Clubs, in denen Marihuana angebaut und geraucht wird, soll geprürft werden.

Die Initiative sieht vor, eine Parlamentskommission zu gründen, die das weitere gesetzliche Vorgehen studiert. Ein Vorschlag soll bis zum Sommer vorliegen. Man reagiere damit auf die Bedürfnisse der Gesellschaft, und wolle trotz der Vorurteile eine Debatte anstoßen, hieß es. Jugendliche und auch junge Erwachsene würden in jedem Fall von der Konsumerlaubnis ausgeschlossen.

Ähnliche Initiativen hatte es bereits unter der Mitte-Linksregierung von Antich (2007-2011) gegeben, ein Gesetz war jedoch nicht verabschiedet worden. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |