09. Januar 2018
09.01.2018
40 Años

Massenweise Verstöße gegen das Rauchverbot in Palma de Mallorca

Vor allem in den Bereichen der Außenbewirtung werden im Winter die Vorgaben nicht eingehalten

10.01.2018 | 09:16
Wenn ein Außenbewirtschaftungsbereich auf Mallorca derart verhängt ist, dann ist das Rauchen dort nicht gestattet.

Das Rauchverbot auf Mallorca wird nach Ansicht der Generaldirektion für öffentliche Gesundheit nur unzureichend eingehalten. Knackpunkt sind vor allem die sogenannten Bereiche der Außenbewirtung, in denen das Rauchen prinzipiell erlaubt ist. Allerdings greifen viele Barbesitzer in den kälteren Wintermonaten zu der Maßnahme, die Bereiche der Außenbewirtung mit Plastikplanen oder ähnlichen Hilfsmitteln zu verhängen, so dass ein geschlossener Raum aus der Freifläche wird. Dort darf dann laut Gesetz eigentlich nicht geraucht werden.

Die Generaldirektion schätzt aber, dass in 80 Prozent der Fälle die Vorgaben des Rauchverbots von 2005 nicht eingehalten werden. Deshalb sollen im Januar verstärkt Kontrollen im Stadtgebiet von Palma de Mallorca vorgenommen werden. Die Strafen können hier in leichten Fällen bis 600 Euro gehen, in schweren Fällen bis 10.000 Euro und in sehr schweren Fällen bis 600.000 Euro.

Im Jahr 2016 verhängte die Generaldirektion Strafen in Höhe von 44.730 Euro, bis 30. September des abgelaufenen Jahres waren es 24.083 Euro.   /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |