22. Januar 2019
22.01.2019

Mallorcas Studenten sind beim Sex ziemlich sorglos

Eine neue Studie zeigt, dass 40 Prozent der Studierenden schon einmal die Pille danach benutzt hat

22.01.2019 | 10:29
Die Pille danach ist an der Uni stark gefragt.

Obwohl Dr. Sommer in Palma de Mallorca wohnt, scheinen die Mallorquiner nur unzureichend aufgeklärt zu sein. Wie eine Studie ergab, hat einer von drei Studenten der Balearen-Uni UIB schon einmal ungeschützten Geschlechtsverkehr gehabt. 40 Prozent der Studenten mussten zur Pille danach greifen.

Die Studie hat die Universität in Zusammenarbeit mit der Professorin Maria de Lluc Bauzà veröffentlicht. 1.300 Studenten wurden befragt. In 70 Prozent der Fälle war die Pille danach nötig, weil das Kondom gerissen war. 42 Prozent gaben an, dass sie sich vorher nicht um Verhütungsmittel geschert haben.

Maria de Lluc Bauzà gewinnt dem etwas Positives ab. "Immerhin wissen die Studenten, wohin sie im Notfall gehen müssen. Und die Studie zeigt auch, dass die Pille danach als Notfallmittel genutzt wird und nicht als normales Verhütungsmittel."

Von den 1.300 Studenten haben 63 Prozent wöchentlich Sex. Zehn Prozent hatten schon mehr als zehn verschiedene Sexualpartner. 6,5 Prozent der Studenten werden schwanger, drei Prozent haben schon einmal freiwillig abgetrieben. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |