25. März 2020
25.03.2020

Coronavirus auf Mallorca: Ärzte und Pfleger kritisieren Mangel an Schutzmaterial

Verbandssprecher monieren zudem, dass Angestellte des Gesundheitssystems unzureichend getestet worden seien

25.03.2020 | 10:02

Die Kritik von Ärzten und Krankenpflegern an mangelnder Schutzausrüstung bei der Behandlung von Patienten auf Mallorca wird immer lauter. Die hohe Zahl von bereits 70 bestätigten Coronavirus-Fällen unter den Angestellten des Gesundheitssystems spreche Bände, heißt es bei den Sprechern der Berufsverbände. Weitere 345 Angestellte sind zudem derzeit wegen Verdacht auf Coronavirus in Quarantäne.

Alle Zahlen zum Coronavirus auf Mallorca

"Derzeit nutzen wir das Wenige, das uns bleibt", so Elena González, Sprecherin der Ärzte-Gewerkschaft Simebal, gegenüber dem TV-Sender RTVE. "Wir hoffen die ganze Zeit, dass mehr Ausrüstung am nächsten Tag eintrifft, aber sie kommt einfach nicht. Das kann so nicht weitergehen."

Noch härter fällt die Kritik von Jorge Tera aus, Sprecher der Gewerkschaft Satse, die Krankenpfleger und -schwestern vertritt. "Der Anteil der Gesundheitsangestellten auf den Balearen, die sich infiziert haben, ist höher als in Italien oder China", so Tera. Allen Beteuerungen der Politiker zum Trotz fehle es an der nötigen Schutzausrüstung. Die Sicherheitsvorkehrungen seien gesenkt worden, "man kann die Truppe nicht ohne Waffen und ohne schusssichere Weste an die Front schicken", so der Sprecher gegenüber der MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca".

Das Gesundheitspersonal kritisiert zudem die geringe Zahl von Tests, die bisher auf Mallorca ausgeführt worden sei, besonders im Fall des Personals. "Ich verstehe nicht, warum nicht alle Angestellten getestet werden", so der Hals-Nasen-Ohren-Arzt Alfonso Bonilla, der derzeit wegen einer Infektion in Quarantäne ist, in einem Interview mit dem "Diario de Mallorca". "Damit würden nicht nur wir selbst geschützt, sondern auch die Bevölkerung. Man geht zum Arzt wegen eines Unfalls im Haushalt, und der Arzt steckt einen an."

Eingerichtet wurde inzwischen eine Stelle für Schnelltests in Establiments, wo sich Angestellte von Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen testen lassen können. "Wir haben keine 15 Minuten für den Test gebraucht, in einigen Stunden werden wir das Ergebnis erfahren", so Bonilla.

Über aktuelle Ereignisse informieren wir über unseren Liveticker. Einen Überblick über alle MZ-Artikel zum Thema Coronavirus auf Mallorca finden Sie unter diesem Link. Kostenlose Newsletter verschicken wir per Telegram (hier bestellen) oder Mail (hier bestellen).

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |