28. April 2020
28.04.2020
Mallorca Zeitung

Diese Studie soll Aufschluss über die Corona-Verbreitung auf Mallorca geben

Seit Dienstag (28.4.) werden repräsentativ ausgewählte Familien zu Tests ins Gesundheitszentrum gebeten

28.04.2020 | 09:59
Kinder dürfen seit Sonntag (26.4.) unter Auflagen wieder auf die Straße.

Wie viele Menschen auf Mallorca haben sich wirklich mit dem Coronavirus angesteckt? Nachdem die bisherigen Tests mit bislang 1.859 Positiv-Ergebnissen auf den Balearen nicht repräsentativ sind, da die Zielgruppe in erster Linie aus Verdachtspatienten und Risikopersonen besteht, läuft nun eine breit angelegte Studie in ganz Spanien an, bei der rund 36.000 Haushalte beteiligt sind. Nach dem landesweiten Startschuss am Montag (27.4.) sollen nach anfänglichen Informatikproblemen nun auch auf den Balearen die Tests stattfinden.

Bei den Testpersonen handelt es sich weder um Risikopersonen, noch um Freiwillige, vielmehr wurde eine statistische Stichprobe von 4.934 Personen auf den Balearen gezogen, die Rückschlüsse auf die Verbreitung des Virus in der Gesamtbevölkerung auf den Inseln erlauben soll. Diese gehören jeweils einer Familie an, deren Mitglieder ebenfalls getestet werden sollen. Ausgewählt wurden 2.497 Personen auf Mallorca, 973 auf Menorca, 1.014 auf Ibiza sowie 450 auf Formentera. Die Teilnahme ist freiwillig, wird aber dringend im Sinne einer effektiven Bekämpfung der Pandemie empfohlen. 

Die erste Hälfte der zu testenden Personen werden diese Woche zitiert, die zweite Hälfte dann kommende Woche. Mit etwas zeitlichen Abstand werden die Personen dann erneut einbestellt, um Vergleichswerte zu ermitteln. Bis die Ergebnisse vorliegen, wird es noch eine Weile dauern. Geplant ist, dass die balearischen Analyse-Werte ab dem 8. Juni nach Madrid gesandt werden.

Die ausgewählten Personen werden telefonisch informiert und erhalten einen Termin für die gesamte Familie in einem Gesundheitszentrum. Eine SMS dient dann auch als Nachweis, falls eine Polizeikontrolle stattfindet - nach wie vor gilt auf Mallorca eine Ausgangssperre mit strengen Auflagen. Im Gesundheitszentrum werden dann jeweils zwei Blutproben genommen, die auf Antikörper hin untersucht werden.

Die balearischen Behörden haben bislang rund 35.000 - nicht repräsentative - Tests ausgeführt, vorwiegend bei Patienten mit Symptomen, Bewohnern von Seniorenheimen sowie beim Gesundheits- und Sicherheitspersonal. Mit 26,88 Tests pro tausend Einwohner liegen die Inseln knapp unter dem spanischen Durchschnitt.

Über aktuelle Ereignisse informieren wir über unseren Liveticker. Einen Überblick über alle MZ-Artikel zum Thema Coronavirus auf Mallorca finden Sie unter diesem Link. Kostenlose Newsletter verschicken wir per Telegram (hier bestellen) oder Mail (hier bestellen).

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |