27. Oktober 2020
27.10.2020
Mallorca Zeitung

Mit dem Besuch im Spa auf Mallorca die Abwehrkräfte stärken

MZ-Serie, Teil V: Ein Thermen-Aufenthalt entspannt die Muskeln, senkt den Stresslevel und befreit die Atemwege

27.10.2020 | 01:00
Die Luftblasen und die höhere Wassertemperatur im Whirlpool sorgen für doppelte Entspannung. Wenn man dann noch in angenehmer Begleitung ist?...

Neben einer ausgewogenen Ernährung, dem richtigen Maß an Bewegung, Heilkräutern oder gar der Impfung gegen Grippe kann auch der regelmäßige Besuch in einem der Spas oder Hammams auf Mallorca heilsam für das Immunsystem sein. Ob Whirlpool, türkisches Bad oder finnische Sauna: Die verschiedenen Bereiche wirken auf unterschiedliche Organe und Prozesse unseres Körpers und letztlich auch unserer Psyche.

Nur wenige Hotels auf Mallorca mit Spa-Bereich haben derzeit geöffnet. Wegen der Hygiene- und Abstandsbestimmungen gelten zudem teilweise eingeschränkte Öffnungs- und Rundgangzeiten und damit auch andere Preise. Schließlich desinfizieren die Mitarbeiter die Bereiche spätestens alle zwei Stunden.

Einfach mal loslassen


„Da Stress unser Immunsystem schwächt, geht es zum einen darum, unser Stresslevel zu senken. In einem Spa können Besucher Hunderte von Inputs dafür bekommen", sagt Susana Cachafeiro, Spa-Managerin des Hotels Isla Mallorca & Spa im Viertel Son Armadams in Palma de Mallorca. Der Besuch von Sauna und Co. und die Nutzung der dort angebotenen Anwendungen könne sich, etwa bei Schnupfen, unmittelbar positiv auf den Gesundheitszustand auswirken. Wer regelmäßig komme und sein Stresslevel dadurch dauerhaft niedrig halte, kann zudem Infekten vorbeugen. Nicht selten schlagen sich psychische Probleme wie Stress körperlich nieder, etwa in Form von Verspannungen oder Kopfschmerzen. Beides kann durch einen Spa-Besuch gelöst werden.

Whirlpool, Hammam und Sauna

Einen Saunabereich gibt es in den meisten Spas. „Wer ihm zum Beispiel vor einer Massage einen Besuch abstattet, sorgt dafür, dass sich die Muskeln entspannen", sagt Antoniya Stoicheva, Spa-Managerin vom Hotel Hospes Maricel & Spa in Cas Català. Zudem verbessere der Sauna-Aufenthalt die Blutzirkulation wie auch das Funktionieren unseres Atemsystems.

Hydrotherapie, also etwa das Baden in warmem Wasser, mache die Muskeln ebenfalls flexibler, lindere Schmerzen, aktiviere den Stoffwechsel und schütze vor Bluthochdruck, sagt Antoniya Stoicheva. Zudem verhelfe die Hydrotherapie uns zu besserem Schlaf und allgemeinem Wohlbefinden, nicht zuletzt wegen der heilenden und ästhetischen Wirkung auf der Haut.

„Wir haben in unserem Spa etwa Warm-Kalt-Wasser-Duschen. Durch sie spannt der Gast seine Muskeln kurzzeitig an, lässt sie dann wieder locker und hat durch das Wechselspiel am Ende weniger Verspannungen", erklärt Susana Cachafeiro. Die Wasserdüsen (chorros) in den Becken hätten eine ähnliche Wirkung. „Vor allem jetzt, wo es draußen
kälter wird, verspannen wir unseren Körper zunehmend", fügt die Spa-Managerin hinzu.

Auch ein Besuch im türkischen Bad (auch Hammam genannt) regt den Stoffwechsel an und macht zudem insbesondere die Atemwege frei. „Ob feuchte oder trockene Hitze, sie hilft durch den Schweißausbruch giftige Stoffe aus unserem Körper auszustoßen und macht Nase und Kopf frei", so Cachafeiro.

„Wir können bei uns nach Absprache mit den maximal zugelassenen fünf Personen pro Rundgang jeweils ein anderes Aroma hinzugeben. Ist es draußen etwa sehr windig, hilft beispielsweise Minze gut, um die Atemwege zu beruhigen", sagt Stoicheva vom Hotel Hospes Maricel & Spa. „Die essenziellen und ätherischen Öle stimulieren auch das Gehirn, setzen Endorphine frei und helfen gegen Grippe-Symptome wie Schnupfen, Kopfschmerzen oder Atemwegsprobleme", sagt ihre Kollegin Susana Cachafeiro.

Im Whirlpool sorgen dann die Blasen (burbujas) für eine wohltuende Massage. „Angenehm ist auch, dass die Wassertemperatur höher ist als in den anderen Becken", so Spa-Managerin Cachafeiro. Durch den Massage-Effekt wird die Blutzirkulation angeregt.

Das Hotel Hospes Maricel & Spa bietet zudem ein Relax-Becken (piscina de relajación). „Hier beträgt die Wassertemperatur zwischen 22 und 25 Grad. Man kann also gut schwimmen, und es ist still", so Stoicheva. Kraft tanken und die Stille genießen kann man in dem Hotel-Spa in Cas Català auch in einem mit Pflanzen und Bäumen gestalteten Ruhebereich, in dem das Wasser plätschert (espacio biofílico). „Holz, Wasser, Stein, Luft und Raum, die fünf Säulen des Wohlbefindens sind hier vertreten", sagt Stoicheva.

Von Mensch zu Mensch anders


Je nachdem, was der Spa-Besuch bei jedem Einzelnen bewirken soll, sollte er weniger oft oder häufiger kommen. Wer nur einen Raum zum Entspannen sucht, um sein Immunsystem im Gleichgewicht zu halten, kann ein- bis zweimal pro Woche kommen. „Wer wegen eines körperlichen Problems kommt, sollte den Spa-Besuch wie Termine beim Physiotherapeuten sehen, also häufiger kommen", so Stoicheva.

Je nach individuellen Beschwerden der Gäste empfiehlt die Spa-Managerin auch einen andere Reihenfolge der Nutzung der verschiedenen Bereiche beim Rundgang (circuito). Für Menschen, die nicht viel Zeit mitbringen, bietet das Spa-Hotel auch 30-minütige Kurse zu Atemtechniken, Yoga, Pilates und Dehnübungen an. Residenten zahlen für den halbstündigen Kurs (estiramientos oder Pilates) plus 50 Minuten balinesische Massage derzeit 125 Euro pro Person. Für 290 Euro pro Person gibt es ein Vier-Wochen-Programm mit vier Kombi-Paketen aus Kurs und Wendung.


Ein Tipp für zu Hause


Wer kein Spa in der Nähe hat oder es sich nicht erlauben kann, häufig dorthin zu gehen, kann daheim ein eigenes „Dampfbad" zur Reinigung der Atemwege ausprobieren. „Dafür nimmt man einen großen Topf mit heißem Wasser, gibt ein paar Tropfen Öl, etwa Minzduft, hinzu, lehnt sich darüber und schließt den Kreislauf mit einem Handtuch", so Susana Cachafeiro.

Hotel Isla Mallorca & Spa
Geöffnet Mo.–Sa. 10 bis 20 Uhr, So. 10 bis 14 Uhr, Rundgänge: 
90 Minuten, Preis: 19 Euro, 
Reservierung: ein paar Tage im Voraus, Tel.: 971-28 12 00, www.islamallorca.com/de
 
 
Hotel Hospes Maricel & Spa
Geöffnet täglich 10 bis 20 Uhr, Rundgänge: 90 Minuten im Zweistundentakt, Preis: 25 Euro für Residenten, Reservierungen für Besuche am Wochenende: eine Woche vorher, für Besuche unter der Woche: einen Tag 
vorher, Tel.: 971-70 77 44, www.hospes.com/maricel-spa
 
 
GPRO Valparaíso Palace and Spa
Geöffnet täglich 10.30 bis 20.30 Uhr, Rundgang morgens: maximal zwei Stunden (Preis:  35 Euro), nachmittags eine Stunde (Preis: 30 Euro), Reservierungen mindestens einen Tag im Voraus, Tel.: 971-40 03 00, www.gprovalparaiso.com
 
auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Mietwagen auf Mallorca
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |