20. November 2020
20.11.2020
Mallorca Zeitung

Pedro Sánchez will spanischen Impfplan am Dienstag vorstellen

Neben Deutschland sei Spanien damit das erste Land in der EU, so der Ministerpräsident

20.11.2020 | 13:04
Pedro Sánchez bei der Präsentation des Plans zum Wiederaufbau der spanischen Wirtschaft in La Rioja.

Der spanische Ministerpräsident Pedro Sánchez hat am Freitag (20.11.) für kommenden Dienstag die Verabschiedung eines nationalen Impfplans gegen das Coronavirus angekündigt. Damit könne ein "substanzieller Teil" der spanischen Bevölkerung "mit allen Garantien" im ersten Halbjahr 2021 gegen Covid-19 geschützt werden, so der sozialistische Politiker bei der Präsentation einer Strategie zu "Wiederaufbau, Transformation und Resilienz der spanischen Wirtschaft" in Agoncillo (La Rioja)

Spanien sei damit, neben Deutschland, das erste Land in der EU, das diesen Impfplan vorlegen könne, sagte Sánchez. Die Vorbereitungen dafür liefen bereits seit September. Die EU habe bislang bei diversen Pharmaunternehmen eine Milliarde Impfdosen reserviert, über weitere Kontingente werde derzeit verhandelt. Spanien stünden etwa zehn Prozent davon zu, so Sánchez. /ck

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Mietwagen auf Mallorca
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |