02. Dezember 2020
02.12.2020
Mallorca Zeitung

Landesregierung: Kauf von Corona-Schutzkleidung auch auf Mallorca

Die Vertreter der lokalen Textilbranche hatten kritisiert, von der Landesregierung im Stich gelassen zu werden

02.12.2020 | 11:18
Die lokalen Textilhersteller sind sauer: Statt ihrer hier hergestellten Ware lässt die Balearen-Regierung, so ihr Vorwurf, Kleidung und Masken aus China einfliegen.

Nach Kritik von Vertretern der lokalen Textilbranche, die Balearen-Regierung auf Mallorca greife beim Schutz des Gesundheitspersonals vor Covid-19 statt auf hier produzierte Kleidung und Masken lieber auf China-Ware , hat das balearische Gesundheitsministerium die Vorwürfe zurückgewiesen. Bereits seit Juni kaufe man nicht mehr in China ein.Stattdessen seien bislang drei Aufträge an balearische Firmen ergangen, unter anderem für Schutzanzüge, Desinfektionsgel und Schutzschirme.

Da die Schutzkleidung wegen der plötzlich hohen Nachfrage auf der Insel zu Beginn der Pandemie Mangelware war, hatten sich die lokalen Hersteller zusammengetan, um für das auf den Inseln arbeitende Personal genügend Kleidungsstücke und Masken herzustellen. Sie verteilten es in den Krankenhäusern und Altenheimen der Insel, wofür sie von Balearen-Präsidentin Francina Armengol dankenden Zuspruch erhielten sowie das Versprechen, dass man den Sektor von Seiten der Politik künftig unterstütze. /sw

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Mietwagen auf Mallorca
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |