28. Dezember 2020
28.12.2020
Mallorca Zeitung

Das sind die aktuellen Corona-Zahlen auf Mallorca von Dienstag (19.1.)

In den vergangenen 24 Stunden wurden auf den Inseln 528 neue Corona-Fälle gemeldet, 187 mehr als am Vortag. Zehn neue Todesfälle. Die Positivrate der Tests bleibt einstellig

28.12.2020 | 13:59
Die Entwicklung der Corona-Neuansteckungen auf Mallorca und den Nachbarinseln

Auf Mallorca und den übrigen Balearen-Inseln sind von Montag auf Dienstag (19.1.) 528 positive PCR- und Schnelltests registriert worden, 187 mehr als am Vortag. 291 Positiv-Tests entfallen auf Mallorca, 193 auf Ibiza. Der R-Wert, der anzeigt, wie viele Menschen ein Infizierter ansteckt, liegt über die vergangenen sieben Tage bei 1,16. Erst wenn der Wert für längere Zeit unter 1 liegt, flaut das Infektionsgeschehen ab.

Insgesamt wurden auf den Inseln 5.701 Tests vorgenommen, nach 4.684 am Vortag. Daraus ergibt sich eine Positivrate von 9,26 Prozent. Am Vortag waren es 7,28 Prozent. Es wurden zehn neue Todesfälle im Zusammenhang mit Corona auf den Balearen dokumentiert. Insgesamt sind seit Ausbruch der Pandemie auf den Inseln damit 528 Menschen an den Folgen von Covid-19 verstorben. 

Das ist die Lage im Gesundheitssystem

Das balearische Gesundheitsministerium meldete am Dienstag (19.1.) 10.665 derzeit behandelte Covid-19-Patienten, 118 mehr als am Vortag. 

446 Patienten werden auf Mallorca und den Nachbarinseln im Krankenhaus derzeit stationär behandelt, 7 mehr als am Vortag. Die Anzahl der Covid-19-Patienten auf der Intensivstation sank um 1 auf 124 (107 davon auf Mallorca). Zu Beginn der Pandemie im Frühjahr lag der Höchststand von Patienten auf Intensivstation bei 88. Dieser Wert ist inzwischen deutlich übertroffen. 

Während auf Mallorca 350 Menschen stationär im Krankenhaus behandelt werden, sind es auf Menorca derzeit 9 Corona-Patienten (plus 4 auf der Intensivstation). Auf Ibiza werden 87 Menschen stationär im Krankenhaus behandelt (plus 13 auf der Intensivstation).

Hintergrund: So viele "aktive Fälle" gibt es in den einzelnen Gemeinden (externer Link, Katalanisch)

Unter dem Gesundheitspersonal auf den Inseln stehen derzeit 531 Mitarbeiter unter Beobachtung, da sie engen Kontakt zu Infizierten gehabt haben oder selbst infiziert sind, 281 von ihnen zählen selbst zu den aktiven Fällen.

Derzeit sind 112 Bewohner von Seniorenresidenzen auf den Inseln nachweislich mit Covid-19 infiziert, 100 von ihnen werden im Krankenhaus behandelt. 236 Bewohner von Altenheimen sind seit Beginn der Pandemie mit oder an Covid-19 gestorben. 103 Angestellte in Seniorenresidenzen gehören derzeit zu den aktiven Covid-19-Fällen.

Seit Ausbruch der Pandemie wurden auf den Balearen 46.130 Covid-19-Fälle gemeldet. Die Gesamtzahl der PCR- und Schnelltests lag am Dienstag (19.1.) bei 890.144.

Das sagt die Corona-Ampel

Der Think-tank "Cercle de Mallorca" hat Anfang Oktober eine sogenannte Corona-Ampel veröffentlicht, auf der täglich anhand der Daten des spanischen und des balearischen Gesundheitsministeriums die aktuelle Corona-Lage auf den Inseln anschaulich wird. Insgesamt fünf Indikatoren hat der Cercle de Mallorca ausgewählt, um Einheimischen und Besuchern auf einen Blick zu ermöglichen, wie derzeit die Situation auf den Inseln ist: die Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner, der sogenannte R-Wert, der angibt, wie viele Menschen ein Infizierter durchschnittlich ansteckt, die Positivrate der durchgeführten Coronatests, die Belegung der Intensivbetten sowie die Qualität des Gesundheitssystems. Derzeit (Stand 18.1.) steht die Ampel bei vier der fünf Indikatoren auf Rot: bei den Neuinfizierungen in den vergangenen sieben Tagen, bei der Belegung der Intensivbetten, beim R-Wert und hinsichtlich der positiven Testrate. Lediglich die Qualität des Gesundheitssystems wird weiterhin mit Grün bewertet: 


Wie hoch ist die Inzidenz pro 100.000 Einwohner?

Laut den Zahlen des spanischen Gesundheitsministeriums vom Montag (18.1.) lag die 7-Tages-Inzidenz auf 100.000 Einwohner für die Balearen bei 337,38. Spanienweit lag der Wert bei 379,36 (externer Link). Zum Vergleich: In Deutschland kam man laut Robert Koch-Institut am Montag (18.1.) auf 134 Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen.

Die von Epidemiologen ebenfalls beobachtete 14-Tages-Inzidenz (Neuansteckungen auf 100.000 Einwohner in den vergangenen Tagen) lag am Montag (18.1.) für die Balearen bei einem Wert von 680,49. 

Wie viele "aktive Fälle" in den jeweiligen Gemeinden registriert sind, ist einer Übersichtskarte der Landesregierung zu entnehmen (externer Link, katalanisch).

Hintergrund: Wie kann ich auf Mallorca einen Corona-Test machen?

So läuft es bei der Einreise nach Mallorca

Bei ankommenden Passagieren auf dem Flughafen von Palma de Mallorca wird die Temperatur automatisch mit einer Wärmebildkamera gemessen. Ein Corona-Test wird erst im Verdachtsfall vorgenommen.

Mallorca-Urlauber müssen sich vor der Einreise in Spanien einem PCR-Test unterziehen und sich registrieren. So ist jetzt vorgeschrieben, dass Flugreisende grundsätzlich ein Formular im Spain-Travel-Health-Portal zur Gesundheitskontrolle ausfüllen (www.spth.gob.es). Das Formular erzeugt einen QR-Code, der bei Einreise vorgelegt werden muss. Dies könne auch über die entsprechende, kostenlose App erfolgen, heißt es.


Einen Überblick über alle MZ-Artikel zum Thema Coronavirus auf Mallorca finden Sie unter diesem Link. Kostenlose Newsletter verschicken wir per Telegram (hier bestellen) oder Mail (hier bestellen).
auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Mietwagen auf Mallorca
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |