15. Januar 2021
15.01.2021
Mallorca Zeitung

Kein einziger Grippe-Patient auf Mallorca

Maskenpflicht, Hygiene und Social Distancing zeigen auch diesbezüglich Wirkung, so der Corona-Sprecher der Balearen Javier Arranz

15.01.2021 | 09:57
Masken und Desinfektion helfen auch, um die Grippe in Schach zu halten.

Mallorca und die anderen Balearen-Inseln bleiben in diesem Winter offensichtlich vor der Grippe verschont. Laut der Daten des nationalen Überwachungsnetzes von Atemwegserkrankungen wurde in der letzten Woche des Jahres 2020 sowie in der ersten des Jahres 2021 auf den Inseln kein einziger Grippe-Patient gemeldet.

Das hat Javier Arranz, Corona-Sprecher der Balearen, jetzt in einer Pressekonferenz bekannt gegeben. Auch in den anderen Regionen Spaniens gebe es derzeit keine an Grippe Erkankten.

Derzeit verbreite sich die Virus-Erkrankung zwar noch nicht auf den Inseln, die meisten Infizierten gebe es hierzulande aber alljährlich erst in der dritten und vierten Januar-Woche. Dennoch ist Arranz zuversichtlich, dass es in diesem Jahr kaum Grippe-Patienten geben wird.

"Die Vorsichtsmaßnahmen, die aktuell wegen der Pandemie gelten, zeigen Wirkung", so der Sprecher. Die Impfkampagne gegen Grippe werde aber wie geplant weitergeführt. /sw

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Mietwagen auf Mallorca
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |