21. Januar 2021
21.01.2021
Mallorca Zeitung

Tendenz der Ansteckungen auf Mallorca "eindeutig fallend"

Der Höhepunkt der dritten Welle wurde wahrscheinlich am 31. Dezember erreicht, erklärte Corona-Sprecher Arranz am Donnerstag (21.1.). Auf den Balearen wurden bislang knapp 20.000 Impfdosen verabreicht

21.01.2021 | 13:59
Arranz deutete am Donnerstag (21.1.) die Corona-Zahlen auf Mallorca und den Nachbarzahlen.

Die Tendenz der Ansteckungen mit dem Coronavirus auf Mallorca ist zur Zeit "eindeutig fallend". Das erklärte Corona-Sprecher Javier Arranz am Donnerstag (21.1.) bei einer Pressekonferenz zu den täglichen Statistiken auf den Balearen-Inseln. Auf der Nachbarinsel Ibiza hingegen steigen die Fallzahlen nach wie vor bedrohlich an. Man könne aber hoffen, dass sich dieser Anstieg in einigen Tagen stabilisieren werde. 

Der Inzidenzwert für 14 Tage pro 100.000 Einwohner liegt auf Mallorca zur Zeit bei 522 Fällen. Die 7-Tages-Inzidenz liegt laut Arranz bei 213 Fällen. Da dies deutlich weniger als die Hälfte ist, könne man daraus eine optimistische Tendenz ablesen. "Der Höhepunkt der dritten Welle war vermutlich am 31. Dezember erreicht", erklärte Arranz. Mit Höhen und Tiefen könne man seitdem eine fallende Tendenz verzeichnen. "Allerdings wissen wir natürlich nicht, wie lange diese Tendenz anhält", warnte der Pandemie-Sprecher. Die Inzidenz sei nach wie vor viel zu hoch und damit sei es verfrüht, über eine Lockerung der Restriktionen nachzudenken.

Auf Ibiza liege die 14-Tagesinzidenz aktuell bei 1.838 Fällen pro 100.000 Einwohnern. Der 7-Tages-Wert liege bei 1.063, also deutlich über der Hälfte. Arranz erwarte, dass die Inzidenz noch auf einen Wert um die 2.000 steigen und sich dann stabilisieren und schließlich fallen werde. Das hänge aber von weiteren Faktoren ab. Man beobachte zur Zeit genau, ob und inwieweit die neuen Virus-Varianten einen Einfluss auf die Inzidenz haben. Eindeutiger sei aber der Einfluss der sozialen Kontakte während der Feiertage.

Auf Menorca liegt die 14-Tage-Inzidenz bei 521, die 7-Tagesinzidenz bei 268 Fällen pro 100.000 Einwohnern. Die geringe Einwohnerzahl der Insel Formentera mache Inzidenzzahlen wenig aufschlussreich. Man solle sich besser die absoluten Zahlen anschauen. 

Stand der Impfkampagne auf Mallorca und den Nachbarinseln

Auf den Balearen-Inseln wurden bereits 19.628 Impfdosen gespritzt. Davon wurden auf Mallorca 14.912 Dosen verabreicht. Davon 1.086 Zweit-Impfungen. Auf Menorca wurde 2.247 Mal gespritzt. 431 Personen erhielten bereits die zweite Dosis. Auf Ibiza gab es bislang 2.209 Erst-Impfungen. /tg

Einen Überblick über alle MZ-Artikel zum Thema Coronavirus auf Mallorca finden Sie unter diesem Link. Kostenlose Newsletter verschicken wir per Telegram (hier bestellen) oder Mail (hier bestellen).

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Mietwagen auf Mallorca
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |