23. März 2021
23.03.2021
Mallorca Zeitung

Jetzt ab 65 Jahre und jünger - AstraZeneca-Impfung startet wieder auf Mallorca

Die Terminvergabe hat bereits begonnen - zunächst sind wieder besonders gefährdete Berufsgruppen an der Reihe

23.03.2021 | 10:58
Können wieder aus dem Kühlschrank geholt werden: AstraZeneca-Impfdosen.

Nach der bedingten Entwarnung seitens der Europäischen Arzneimittelagentur werden spanienweit am Mittwoch die Corona-Impfungen mit AstraZeneca wieder aufgenommen. Anders als bis vor der zeitweiligen Aussetzung dieser Vakzine vergangene Woche werden jetzt auch Unter-65-Jährige geimpft - bislang lag in Spanien die Altersgrenze bei 55.

Wie die balearische Gesundheitsministerin Patricia Gómez am Montag (22.3.) mitteilte, werden auf Mallorca und den Nachbarinseln jetzt zunächst besonders gefährdete Berufsgruppen geimpft. Das sind die Bevölkerungsgruppen 3B und 3C (vor allem Beschäftigte im Gesundheitswesen, aber auch Pflegekräfte) sowie 6 (Sicherheitskräfte und Lehrer). Nach Möglichkeit soll parallel dazu auch die allgemeine Bevölkerung unter 65 Jahren geimpft werden.

Für die Massenimpfung werden die vorübergehend geschlossenen Impfzentren in Palma und Inca wieder eröffnet. Die Impftermine werden telefonisch vergeben. Wer nicht über die Tarjeta Sanitaria, die Versichertenkarte im öffentlichen Gesundheitssystem verfügt, aber auf der Insel gemeldet ist und hier geimpft werden will, sollte Kontakt mit der Gesundheitsbehörde IB-Salut aufnehmen. /ck

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Mietwagen auf Mallorca
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |